home
programme
location & contact
hall of fame
tickets
jobs
impressum

beatpol beatpol beatpol

Januar-Flyer (pdf)

  +++ Januar 2018 +++

Mo 22.01. FJØRT (D)     "COULEUR" Tour 2018

Präsentiert von: VISIONS und Fuze

www.fjort.de

"Es gibt Leute hier, die sehen die Fehler der Vergangenheit nicht mehr als Mahnmal. Wir können es uns einfach nicht mehr leisten das Maul zu halten. Politik ist für uns Menschlichkeit plus Empathie. Der Wunsch, dass wir alle besser miteinander leben können. Nur mit dem Finger auf die Leute zeigen, die das anders sehen, reicht nicht mehr. Wir müssen diskutieren und uns öffentlich zeigen." "Couleur", ein weiteres große Ausrufezeichen in der Vita von Fjørt, ist kein Album über Politik, aber das bisher politischste Album der Band. Mehr denn je werden genau die Extreme transportiert, für die das Aachener Trio seit seiner Gründung 2012 steht. Nach dem kommerziell erfolgreichen Vorgänger "Kontakt" glätten Fjørt nunmehr eben nicht die Kanten an ihrem Sound um weniger Hörer abzustoßen, sondern wählen genau den entgegengesetzten Weg, feilen sich mit "Couleur" gleich mal ein paar neue, spitze Zähne. Es rauscht und kratzt und auch auf inhaltlicher Ebene wird noch mehr Galle gespuckt als zuvor.

"FJØRT gehören nun zu den wichtigsten Vertretern des deutschen Posthardcores." VISIONS

Videos:
"Couleur" Hotelsession
"Magnifique"

Aktuelles Album: "Couleur"
Label: Grand Hotel van Cleef

Support:
ÊTRE
(D)
www.etreband.bandcamp.com

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Di 23.01. WANG WEN (CHN)    

www.facebook.com/wangwencn

Sicher, Wang Wen lassen sich auf´s Erste relativ zweifelsfrei der musikalischen Schublade instrumentaler Post-Rock, respektive -Metal zuordnen. Bei näherer Betrachtung jedoch offenbart die Band aus der südchinesischen Provinz Dalian ihr verblüffend eigenwilliges Profil. Die für Postrocker ungewöhnlich vielen Instrumente (Trompete, Posaune, Cello!) auf der Bühne sorgen für höchst interessante Variationen in punkto Klangdichte und Dynamik, erzeugen geschickt tragfähige Kontrastierungen. Zusätzliche Elemente wie Jazz, Sludge, sowie tief in der asiatischen Musik verortete, meditative Tonfolgen, verschieben die Grenzen des Genres. Dramaturgisch scheinen Wang Wen kaum kompromitierbar. Melancholie, Hoffnung, detailverliebte Klangbilder - der geneigte Zuhörer bekommt nahezu alles. Schenken wir diesen großartigen Musikern aus Fernost unsere Aufmerksamkeit!

Videos:
"Welcome to Utopia"
Live in Tokyo

Aktuelles Album: "Sweet Home, Go!"
Label: Pelagig Records

Support:
SENSIFER
(D)
www.sensifer-music.de

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Mi 24.01. GISBERT ZU KNYPHAUSEN (D)     ! Ausverkauft !

Die Show ist restlos ausverkauft, keine Karten an der Abendkasse!

www.gisbertzuknyphausen.de

„Tief in dir brennt ein Licht, das du nicht, das du nicht zu fassen bekommst.“ Niemand

Sieben Jahre! Das muss man sich mal vorstellen, was das in Stunden, Nächten, Atemzügen ist. Auf jeden Fall eine Menge Zeit ohne neue Lieder von Gisbert zu Knyphausen, dessen Lieder so vielen Menschen beim Leben helfen. Vor sieben Jahren ist sein letztes Album erschienen, jetzt kommt das neue, es heißt Das Licht dieser Welt. Dazwischen ist viel passiert, auch Musik. Freude, dass er wieder da ist, denn einen wie ihn gibt's da draußen nicht, wo seit Jahren immer mehr Musiker auf Deutsch singen, aber eben nicht wie Gisbert. Sie überziehen alles mit Sepia, kondensieren die Komplexität des Daseins auf den kleinsten gemeinsamen Nenner, damit sich das Menschlein nicht mehr so allein fühlt in der großen weiten Welt. Pathos, Trost und Durchhaltehymnen. Bei Gisbert war das schon immer ganz wunderbar anders. Er geht nie in die Breite, sondern immer in die Tiefe, mitten rein in das Wesen der Dinge. Er berührt die Menschen mit seinen Texten wie kein anderer. Er hat eine Sprache gefunden für das, was wir fühlen aber so schwer greifen können. Er schraubt einem das Herz auf und den Kopf, gibt keine billigen Ratschläge oder gar Auswege vor, sondern etwas viel Wertvolleres: Erkennen und Erkenntnis. Seine Poesie weitet den Blick, seine Melancholie neigt sich ins Licht, und bei all dem Schmerz und all der Sehnsucht ist da immer auch Hoffnung, dieses wunderbare Weiter, eine Liebe zum Leben und zu den Menschen. Kaum ein deutscher Musiker wird so innig von seinen Anhängern verehrt wie er, deswegen geht jetzt gewiss ein Seufzen durchs Land, denn Gisbert zu Knyphausen hat ein paar neue Lieder geschrieben.

Videos:
"Niemand"
"Dreh dich nicht um"
"Melancholie"

Aktuelles Album: "Das Licht dieser Welt"
Label: K&F Records

Support:
WOLFGANG MÜLLER
(D)
www.mueller-musik.de

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr



Fr 26.01. AUDREY HORNE (NO)    

Präsentiert von: Classic Rock, Metal.de, Guitar und Rock Hard

www.audreyhornemusic.com

Die Besucher der Danko-Jones-Shows (u.a. auch im Beatpol) im Frühjahr 2017 staunten nicht schlecht, als deren mitreisender Support die Bühne betrat. Audrey Horne aus Europas "Regenhauptstadt" Bergen gießen live von der ersten Minute an Treibstoff in´s Feuer, unerbittlich ihre riffgetränkt-zornigen, ultra-eingängigen Hymnen, nahezu ungebremst die Kraft ihrer wilden Hardrock´n´Roll-Party. Ihr Anfang 2018 über Napalm Records erscheinendes Album kündigen die Norweger denn auch wie folgt an:
"Liebe Freunde, im Januar lassen wir unser neuestes Werk auf euch los und um die Wahrheit zu sagen: Wir sind voller Aufregung, wie eure Reaktionen ausfallen werden. Denn "Blackout" enthält die rockigsten Audrey Horne-Stücke ever. Unnötig zu sagen, dass wir es kaum erwarten können, sie euch endlich auch live vorzustellen. Wir hoffen sehr, dass ihr es genauso genießen werdet, wie wir! Wir sehen uns auf unseren Shows, Umarmungen und Küsse, Audrey Horne!"

Videos:
"Holy Roller"
"Out Of The City"

Aktuelles Album: "Blackout"
Label: Napalm Records

Support:
DEAD CITY RUINS
(AUS)
www.deadcityruins.com

Opener:
MAGICK TOUCH
(NO)
www.magicktouch.no

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Sa 27.01. HANNAH WILLIAMS & THE AFFIRMATIONS (UK)    

www.facebook.com/hannahwilliamsandtheaffirmations

Ende Juni diesen Jahres, erschien mit "4:44" das neue Album von Jay-Z. Was Hannah Williams & The Affirmations damit zu tun haben? Nun, der Titeltrack des amerikanischen Rap-Stars baut sich auf "Late Nights & Heartbreak" auf, seines Zeichen wiederum der namensgebende Song von Hannah Williams jüngstem Album. Eingespielt mit ihrer aktuellen Band The Affirmations geht die Britin nunmehr einen ganzen Tick heftiger zur Sache, als mit ihrer früheren Backing-Combo The Tastemakers. Songs voller positiver Botschaften, getrieben von harten, extrem tanzbaren Grooves. Immer noch Sixties-Soul natürlich, jedoch psychedelisch tiefer und verdichteter als zuvor. Kein Zweifel, sehr bald schon wird Hannah Williams nicht nur in Uk in einem Atemzug mit Größen wie Adele oder Amy Winehouse genannt werden.

Videos:
"Work it out" (w. The Tastemakers)
"I'm a good woman" (w. The Tastemakers)
"Late Nights & Heartbreak"
"Dazed & Confused"
"Tame in the water" live

Aktuelles Album: "Late Nights & Heartbreak"
Label: Record Kicks

Support:
ANDREA BIGNASCA
(CH)
www.bignascaandrea.com

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Di 30.01. SUZAN KÖCHER (D)     ! SPECIAL SHOW im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

Präsentiert von: Intro, Cardinal Sessions, Musikblog. de, It´s Psychedelic Baby, Doom Generation und Sounds & Books

https://de-de.facebook.com/suzankoecher

Suzan Köchers Musik könnte man psychedelisierten Folk-Rock mit einem Bein in den 60ern und einem Bein im Hier und Jetzt nennen. Ihre melodieverliebten Songs klingen in etwa so, als hätte man Dusty Springfield, Serge Gainsbourg und Joni Mitchell im französischen Kellerstudio der Rolling Stones zurückgelassen, um den Soundtrack für einen erst Jahrzehnte später erscheinenden Tarantino Film zu schreiben. Ja, Suzan Köcher klingt wie aus der Zeit gefallen oder besser noch wie in einer eigenen Zeitblase schwebend. Sie verbindet das Abgründige einer Nico mit einer Wärme, die einen bei allem besungenen Unheil nie verzweifelt zurücklässt. Ihr melancholischer Gesang tönt dabei geheimnisvoll und tröstend zugleich, während ihre Songs aus ihrer ganz eigenen, versponnenen Gedankenwelt so selbstverständlich emporsteigen, als wären sie schon immer da gewesen. Ohne sich dabei blind in Traditionen zu verlaufen. "Beste Newcomerin im Sektor!" 1Live

Videos:
"Cinnamon"
"Blood Red Wine"
"Moon Bordeaux"

Aktuelles Album: "Moon Bordeaux"
Label: Unique Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr



  +++ Februar 2018 +++

Sa 03.02. L’ÂME IMMORTELLE (A)     "Schattenwelten" Tour 2018

Präsentiert von:

www.lai-music.com

Der Vorhang hebt sich. Das Gemurmel im Saal verstummt, andächtige Stille macht sich breit. Jeder hier weiß, dass er etwas ganz Besonderem beiwohnt. Dass er sich in Gegenwart einer lebenden Legende befindet, einer Ikone, wie es sie nur noch wenige gibt. Die ersten Töne erklingen im Schatten und diese Geschichte schreibt sich von selbst weiter. L'Âme Immortelle als wichtige Band zu bezeichnen, wäre nicht richtig. Es wäre sogar die Untertreibung des Jahrzehnts. Wenige Bands haben das geschafft, was sie geschafft haben, wenige haben der dunklen, elegischen Musikwelt einen ähnlich großen Dienst erwiesen. Ohne Wegbereiter wie sie hätte es Unheilig nie gegeben, ja, der Graf ging ebenso im Vorprogramm ebenjener Ikonen auf Tournee wie ASP. Das ist einige Jährchen her. Und doch hat das Duo Sonja Kraushofer und Thomas Rainer nichts von seiner Magie, nichts von seiner unerreicht dramatischen Aura verloren. Nach Konzerten, Tourneen und Festivalauftritten auf der ganzen Welt, nach Alben und Singles an den Spitzen der Charts, Dauerrotation der aufwändigen und mystischen Videoclips bei MTV und VIVA brennen L'Âme Immortelle weiterhin auf höchster Flamme für ihre Musik, für ihre Fans, für die Bühne. Von Mexiko bis Russland schätzen das die Menschen. Wer zu einem Konzert dieser Ausnahmeformation geht, der weiß, dass ein unvergleichlicher, ein unvergesslicher Abend bevorsteht. Opulente Orchestration, geheimnisvolle Melodien, melancholische Atmosphäre, aufwühlende, tanzbare Beats und der an Dramatik nicht zu überbietende Wechselgesang von Kraushofer und Rainer lassen Zeit und Raum vergessen. Die "Schattenwelten Tour" ist abermals ein düsteres, wenn auch nicht hoffnungsloses Konzertspektakel, irgendwo zwischen einer von Tim Burton dirigierten Gothic-Oper, einem gruseligem Anne-Rice-Musical und dem stramm marschierenden Klang einer neuen Industrial-Ära. Ein Spiel aus Licht und Schatten, ein kunstvolles und geheimnisvolles Musiktheater, das man in dieser Form noch nicht gesehen hat. L'Âme Immortelle zurück auf der Bühne – ein unverzichtbarer Anlass, ganz klar. Und zugleich der erste Vorbote einer neuen Ära: Dunkle Wolken zeichnen sich bereits am Horizont ab, Vorboten des neuen L'Âme Immortelle-Albums, das schon in naher Zukunft erscheinen wird. Ein gefühlvolles, aufwühlendes Opus über den Tod und das Sterben ist es geworden, eine Auseinandersetzung mit dem Abschied, der Trauer und dem, was auch immer nach dieser Welt kommen mag. Machen wir uns also bereit. Es kommt ein langer Schatten auf uns zu...

Videos:
"Wie Tränen im Regen"
"5 Jahre"

Aktuelles Album: "Hinter dem Horizont"
Label: Trisol Music Group

Support:
VERSUS (D)

www.facebook.com/Versus2

DUNKELSUCHT (CH)
www.dunkelsucht.bandcamp.com

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung der Bernd Aust Kulturmanagement GmbH www.aust-konzerte.com



Do 08.02. TORPUS & THE ART DIRECTORS (D)    ! im Ostpol !

www.torpus.de

Torpus & The Art Directors haben sich in logischer Konsequenz ihrer bisherigen Vita entschieden, wie sie ihre Kunst weiterhin betreiben wollen. Sönke Torpus, Jenny Apelmo, Melf Petersen, Ove Thomsen und Felix Roll ignorieren inzwischen komplett gewisse Erwartungshaltungen außerhalb der Band, wählen den kompromislosen Weg, spielen ihre Songs nun so, wie sie eigentlich erdacht waren. Und nähern sich so dem tatsächlichen Kern ihrer Band: Das verschworene Kollektiv klingt nunmehr überzeugender nach einer gemeinsamen Vision als je zuvor.

Videos:
"Wenn du mich suchst"
"Time to Pretend"
"Two Hearts"
"Fall in Love"
"Known, Seen, Judged"

Aktuelles Album: "Being Discovered"
Label: Grand Hotel van Cleef

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Fr 09.02. SOUAD MASSI (DZ)    

www.facebook.com/Souad.Massi

Natürlich passt Souad Massi scheinbar gut in dieses urfranzösische Raster der ewigen femme fragile a la Jane Birkin, Carla Bruni und Julie Delpy, oder auch der Pop-Lolitas von einst und heute, wie Vanessa Paradis, Alizée und Louane. Mit einem Unterschied nur: Souad Massi stammt aus Algerien und ihre Chansons besitzen einen stark ausgeprägten arabisch-andalusischen Touch. "Ich trug diese Musik schon immer in meinem Kopf", so die charismatische Sängerin aus dem Maghreb. "Aber in Algerien hatte ich nicht die Mittel, sie umzusetzen." In Frankreich hat sie ihr künstlerisches Exil gefunden. Oder, richtiger: In ihrem Kopf. "Ich habe mich schon in Algerien wie eine Fremde gefühlt." Und in Frankreich erst recht. Eine Aura von Zerbrechlichkeit und tiefer Traurigkeit umgibt Soad Masis Songs, die sie in melancholischem Arabisch zur akustischen Gitarre vorträgt. Subtil und ausdrucksstark zieht sie das Publikum in ihren Bann, rührt sie ganze Konzertsäle zu Tränen. Längst hat die 1972 in Bab El-Oued, einem Vorort von Algier geborene Songwriterin ihren eigenen, polyglotten Stil gefunden. Ihre ganz eigene Sicht auf die eigentliche Heimat hat sie dabei nicht verloren: "Die aktuellen Probleme in und zwischen Orient und Okzident werden geschürt, um von anderen Interessen abzulenken. Der Islamismus ist nicht das größte Problem." Und obwohl sie in ihrem Jeans- und T-Shirt-Outfit bei frommen Eiferern nicht gerade auf Gegenliebe stoßen dürfte, sagt Souad Massi sogar: "Ich respektiere die Ideologie mancher muslimischer Parteien. Es ist die allgemeine Ungerechtigkeit, die ihnen Zulauf beschert." Freuen wir uns auf eine außergewöhnliche Künstlerin!

Videos:
"Ghir Enta"
"Hakda Wela Ktar"
"Khalouni"
"Raoui" (live on Jools Holland)

Aktuelles Album: "El Mutakallimûn"
Label: Wrasse Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Sa 10.02. JON GOMM (UK)    

Präsentiert von: Kulturnews und Akustikgitarre

www.jongomm.com

Vielschichtig, genial, außergewöhnlich – Jon Gomm
Was Jon Gomm macht, ist selbst beim genauen Hinhören nicht leicht zu greifen. Und umso schwerer mit Worten zu erklären. Ein Sound, der mitunter so vielschichtig klingt wie ein kleines Orchester, durchsetzt von Klängen, die man zunächst schwer zuordnen kann. Minimale Percussions, experimentelle Geigen- und Bassbearbeitung, elektronische Zwischentöne? Tatsächlich ist es nichts von alledem, beziehungsweise alles zugleich. Allerdings lediglich auf einer einzigen, entsprechend abgegriffenen Akustikgitarre dargeboten, bespielt von einem, der sein Instrument scheinbar neu erfunden hat. Und das macht live umso mehr Spaß und wirkt selbst auf Experten außergewöhnlich beeindruckend. Wenn Jon sein Instrument zärtlich und mit geschlossenen Augen streichelt, auf ihm hämmert, trommelt, an ihm zieht und mit ihm zittert, mitunter ausschließlich den Gitarrenhals bearbeitend und ihm dabei die unglaublichsten Töne entlockt, sind Laien wie alte Hasen gleichermaßen überwältigt. Dazu kommt die Stimme des Briten. Sanft, mal rockig, mal soulig, überraschend eingängig und pop-kompatibel bildet sie den perfekten Gegenpol zum kraftvollen Spiel auf Seiten und Korpus und macht Jon Gomms Auftritte samt klugem und stimmigem Songwriting zu einem einzigartigen Erlebnis. Dass anschließend regelmäßig Vergleiche mit Gitarrengrößen wie Eric Clapton und Jimi Hendrix aufkommen, ist dabei kaum verwunderlich. Vom narzisstischen Rockstar-Klischee ist Gomm allerdings weit entfernt. Was ihn nur noch sympathischer macht.

Videos:
"Passionflower"
"Ain't Nobody"
"Afterglow"

Aktuelles Album: "Live In The Acoustic Asylum"
Label: Performing Chimp Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



So 11.02. FABER (CH)     ! Ausverkauft !

Die Show ist restlos ausverkauft, keine Karten an der Abendkasse!

www.fabersingt.com


Der Musiker und Songschreiber Faber, welcher eigentlich Julian Pollina heißt, sich gelegentlich gerne auch mal Jimmy Ragusa nennt, ist keiner, der über das Leben singen würde, ohne überhaupt gelebt zu haben. Das macht sein Debüt-Album „Sei ein Faber im Wind“ so wertvoll. Es geht immer um absolut alles und irgendwie auch um nichts, weil manchmal ja alles so herrlich egal sein kann. Wir hören Posaunen und Gitarren und Geigen und ein Klavier und vor allem hören wir diese Stimme. Faber singt seine Lieder mit einem gewaltigen Furor und maximaler Hingabe. Er ist gerade einmal 23, klingt und schreibt aber wie ein 50-Jähriger. Die jungen Alten sind natürlich die besten Alten, die wir haben. Nach dem umgehend ausverkauften Konzert im Oktober 2017 kommt Faber sehr erfreulicherweise nun noch mal für eine Zusatzshow nach Dresden.

Videos:

"Sei ein Faber im Wind"
"In Paris brennen Autos"
"Es Wird Ganz Gross"

Aktuelles Album: "Sei ein Faber im Wind"
Label: Vertigo Berlin

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Eine Veranstaltung von P.S Works / SUNSET MISSION
www.sunsetmission.de


Di 13.02. GIRLS IN HAWAII (B)     ! ABGESAGT !


Aufgrund kurzfristiger, anderweitiger Verpflichtungen müssen Girls In Hawaii die Shows in Dresden und München nunmehr leider absagen.

Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets können an den entsprechenden Stellen zurückgegeben werden.



Do 15.02. JOON MOON (F/USA)    ! Abgesagt !

Leider wurde die gesamte Tour aus terminlichen Gründen abgesagt.

Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets können bei den jeweiligen Kassen zurückgegeben werden.

Ein eventueller Nachholtermin ist bereits in Arbeit.



Sa 17.02. EROBIQUE (D)    

Erobique - Facebook

Carsten "Erobique" Meyer ist sein eigenes Genre. Nachdem in den vergangenen 20 Jahren nahezu jeder Bus mit dem jeweils neuesten Disco-Revival an ihm vorbei und auch wieder zurück gefahren ist, kann man es nicht anders ausdrücken. Wenn es in den Metropolen heißt: "Erobique ist in der Stadt", freuen sich tanzwütige Menschen zwischen 18 und 80 auf verschwitzte, fast schon sakrale Stunden voller improvisierter Disco-Licks und haarsträubender Gesangseinlagen. Als selbst ernannter, vorerst letzter Discopunk Deutschlands genießt es die "lebende Discokugel" (FAZ) die Monotonie der beatgemixten Laptop-DJ-Kultur aufzubrechen und die Fans mit schweißtreibenden Tanzmarathons, spontanen Balladen-Einlagen und wüst zitierten Hochzeits-Oldies zu begeistern. Veröffentlichungen sind rar und seine Hits ("Easy Mobeasy", "Überdosis Freude") wollen vor allem live und in Farbe genossen werden. Lasst es euch nicht entgehen, dabei zu sein, wenn Erobique aus den Tanzmusik-Fossilien der letzten 50 Jahre feinste Discodiamanten schleift. Frei nach dem Motto "Grace Under Pressure". Viel Spaß beim Dancen!

Videos:
"Easy"
"Überdosis Freude"
"Wann Strahlst Du?"

Aktuelles Album: "Warmer Bruder/Früchtchen"
Label: Miraumusik

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Do 22.02. CALLEJON (D)    

www.callejon.de

Nach Top-10-Platzierungen für "Fandigo" in den deutschen Album-Charts, sowie einer sehr erfogreichen Tour mit Papa Roach, kommen Callejon im Frühjahr 2018 nun wieder auf eigene Headliner-Tour. Dass die Düsseldorfer Band in der deutschen Metalcore-Fraktion schon recht lange ganz vorne mit dabei ist und für äußerst energiegeladene Live-Shows steht, ist mittlerweile quasi in Stein gemeißelt. Und wird ganz sicher auch diesmal wieder unter Beweis gestellt.

Videos:
"Utopia"
"Kind im Nebel"

Aktuelles Album: "Fandigo"
Label: People Like You Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Eine Veranstaltung der Bernd Aust Kulturmanagement GmbH www.aust-konzerte.com



Fr 23.02. AMENRA (B) & BORIS (JAP)   

AMENRA

www.churchofra.com

Schmerz, Trauer, Pein. Exorzistische Schreie vor tonnenschweren, infernalischen Gitarrenwänden. Im nächsten Moment erdrückende Stille, fernes Flüstern. Aus der Finsternis erheben sich spirituelle, engelsgleiche Hymnen. Aus Verzweiflung entsteht Beflügelung. Diese Band gleicht einem Monument. Scheinbar allem Leid dieser Welt stellen sich Amenra entgegen. An Emotionalität und Intensität kaum zu übertreffen, führen uns die Neurosis-Epigonen aus Westflandern während ihrer überwältigenden Live-Shows auf steinverhageltem Weg aus der inszenierten Hölle. Am Ende die Katharsis, die seelische Reinigung. Nicht verpassen!

Videos:
"Children Of The Eye"
"A Solitary Reign"
Live at AB

Aktuelles Album: "Mass VI"
Label: Neurot Recordings

BORIS

www.borisheavyrocks.com

Die Doom & Drone-Ikone Boris feiert ihr nunmehr 25jähriges Bestehen selbstverständlich mit einer ausgiebigen Tour. Im Gepäck das aktuelle Album "Dear", eine klanggewordene Reise in die eigene Vergangenheit. Noch immer hat der ätherisch-verwunschene Prog-und-Sludge-lastige Metal, des tokioter Trios auch etwas Fernöstlich-Exotisches. Stimmig unterstrichen durch Gitarristin Watas elfengleichen Gesang.

Videos:
"Absolutego"
"Statement"
"Pink" Live

Aktuelles Album: "Dear"
Label: Daymare Recordings

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Di 27.02. WHITE WINE (USA/D)     ! SPECIAL SHOW im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

“Das Leben und die menschlichen Gefühle sind so komplex, dass es mir schwer fällt mich davon zu überzeugen, dass ein Song glücklich, traurig, melancholisch, verärgernd oder verängstigend sein muss. Ich sehe diese Gefühle als ständig aufeinander prallende Elemente. Deswegen sehe ich es als meine Pflicht an, das zu reflektieren. Ich will aus den Ritzen und in die Ritzen von Genres fallen, das Unentdeckte finden. Das ist aber meistens der schwierigste Teil..." Soweit White-Wine-Mastermind Joe Haege, welcher bereits mit Bands wie 31 Knots, Tu Fawning, Menomena und The Dodos aufregende Klänge produzierte. Sowohl musikalisch als auch textlich bekennt sich Haege nun mit White Wine recht eindeutig zu einer “seltsamen Affinität für Doppeldeutigkeiten". Das aktuelle Line-up von White Wine, komplettiert durch Fritz Brückner und Christian "Kirmes" Kühr (Zentralheizung Des Todes), liefert seiner Ansicht nach "die intensivste und zeitweise furchteinflößendste Musik meiner Karriere". Die Umschreibung "Zeitgemäß und entschlossen, gewaltig und natürlich", veranschaulicht Haeges derzeitiges Wirken ebenso treffend.

Videos:
"Zeitgeist Plagiarist"
"Killer Brilliance"
"Where Is My Line?"

Aktuelles Album: "Killer Brilliance"
Label: Altin Village & Mine

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr



Mi 28.02. GRANDBROTHERS (D)    

www.grandbrothersmusic.com

Technisch verblüffend und visuell Erstaunen hervorrufend, setzen Erol Sarp und Lukas Vogel aka Grandbrothers das Piano-Spiel des Einen gegen den Einsatz komplexer, klangerzeugender Mechaniken des Anderen. Sarp bedient die Klaviatur während Vogel vom Rechner aus die Klänge seines Partners live sampled, mit Effekten ansteuert und mit Hilfe von selbstgebauten, elektromechanischen Hämmern Saiten, sowie dem Korpus des Pianos physikalisch manipuliert und modifiziert. Live haben die innovativen Vorrichtungen, die Herz und Seele der Performance bilden, eine erstaunliche Wirkung auf den Zuhörer und Betrachter. Ihre Musik wurde, sehr zutreffend, auch mal als „Chirurgie am offenen Herzen eines Konzertflügels” beschrieben. Grandbrothers Performances unterstreichen die Komplexität und Energie ihrer Arbeit und zeigen auch den Einfluss aktueller Clubmusik auf. Oder, wie Vogel selbst sagt: "Wir spielen oft in Konzerthäusern, aber mindestens genauso gerne in Clubs, in denen das Publikum um uns herumsteht und tanzt."

Videos:
"Naive Rider"
"Neon"
"Arctica"

Aktuelles Album: "Open"
Label: City Slang Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



  +++ März 2018 +++

Do 01.03. THE RURAL ALBERTA ADVANTAGE (CAN)    

Präsentiert von: Kulturnews

www.theraa.com

The Rural Alberta Advantages nahezu unermüdliche Leidenschaft auf der Bühne zu stehen, sucht ihres Gleichen. Fast schon greifbar ihre Entschlossenheit, die selbstgewählte musikalische Mission unabdingbar durchzuziehen. Das kanadische Trio ist mit seinen schaumgebremst-hymnischen Gassenhauern stets nah dran am Publikum, obendrein erzählt Mastermind Nils Edenloff gerne auch mal die kleinen und großen Geschichten hinter den Songs. Dabei schwingen ganz leicht Nostalgie und Wehmut mit, immer ´nen kleinen Tick verschleppt genug, um vordergründig zu sein. The Rural Alberta Advantage sollte man darum unbedingt live gesehen haben. Denn nur dann wird man diese wunderbaren, akustischen Crescendos und Edenloff’s Jeff Magnum-Stimme in ihrer wirklichen Intensität erleben können. Nicht verpassen!

Videos:
Live at Massey Hall, Toronto
"Brother"
"Terrified"
"Don't Haunt This Place"

Aktuelles Album: „The Wild“
Label: Paper Bag Records

Support:
YUKON BLONDE
(CAN)
https://de-de.facebook.com/yukonblonde

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Sa 03.03. ANNA VON HAUSWOLFF (S)    

www.annavonhausswolff.org

Im Dezember 2015 stand Anna von Hausswolff zum ersten Mal bei uns auf der Beatpolbühne. Ihr kompromissloser Mix aus Dark Wave, Prog-, Noise- und Kirchenmusik, Doom und Folk vermochte im Handumdrehen zu verzaubern. Denn dieser elfengleich berückenden Goth-Stimme, diesem gleichzeitig zermürbenden wie fesselnden Sog ihrer Musik kann man sich kaum entziehen. Anna von Hausswolffs von Mythen und Märchen inspirierte Phantasie scheint grenzenlos. Die morbide Wunderwelt, in welche sie uns entführt, verursacht ein leichtes Frösteln, ist uns jedoch keineswegs fremd. Folgen wir ihr wieder willig an die dunkleren Orte unserer Existenz.

Videos:
"Evocation"
"Track of Time"
"Deathbed"

Aktuelles Album: "Dead Magic"
Label: City Slang

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



So 04.03. DEATH BY CHOCOLATE (CH)     ! Special Show im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

"Crooked For You" - Live 2018

www.deathbychocolate.ch

Im Juni 2017 eröffneten Death By Chocolate die Shows von Vintage Trouble und hinterließen beim staunenden Publikum einen bleibenden Eindruck. Nun folgt die erste eigene Headliner-Tournee durch Deutschland. Mit dabei sind natürlich die Songs ihres aktuellen Schweizer Top 20-Album „Crooked For You“. Das Quintett aus Biel, benannt nach einem sündhaft leckeren Schokokuchen, kombiniert wuchtige Gitarren mit catchy Balladen und unterschwellig mitschwingendem Blues. Frontmann Mathias Schenk besingt dazu mit eindringlicher Stimme Vater-Sohn-Beziehungen, verflossene Liebschaften, unbekannte Städte, Totengräber. Referenzacts wie Jack White, The Raconteurs, Wolfmother, Arctic Monkeys, auch Jake Bugg und die Black Keys, fallen einem sicher dazu ein. Doch vor allem Death By Chocolates ganz eigene Momente in ihren Songs sind es, welche beim geneigten Zuhörer nachhaltig nachklingen.

Videos:
Crooked For You Live 2018 Trailer
"Give Us A Reason"

Aktuelles Album: "Crooked For You"
Label: Deepdive Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr



Fr 09.03. SARAH LESCH (D)    

www.sarahlesch.de

Scheinbar lässig und recht sonnig kommt Sarah Lesch daher, doch bei genauerem Hinhören stößt man recht bald auf ihren stets mitschwingenden, leicht hemdsärmeligen Sarkasmus. Keine Frage: Sarah Lesch ist eine Liedermacherin, die verbal auch hinlangen kann. Ihre Lieder handeln von Liebe, Leichtigkeit und Friedensfrikadellen, aber auch von Heuchelei, Ausbeutung und Ignoranz. Ungekünstelt und echt, rotzig und intim, klug und weltfremd zugleich, tanzt und springt sie zwischen den Welten. Sarah Lesch fängt die Flüchtigkeit des Moments ein und lässt sie im nächsten Atemzug wieder ziehen.

Videos:
"Testament"
"Letzte Runde"
"Da Draussen"

Aktuelles Album: "Da Draussen"
Label: Kick the Flame

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Eine Veranstaltung der Bernd Aust Kulturmanagement GmbH: www.aust-konzerte.com



Sa 10.03. CHRISTIAN STEIFFEN (D)     ! Nachholkonzert vom 04.10.2017 !

Präsentiert von: Tele 5, Kulturnews und Chenaski

www.christiansteiffen.com


CHRISTIAN STEIFFEN, ein Phänomen kehrt zurück und macht erst mal Ferien. Angetreten als Arbeiter der Liebe und mit stets gut gehüteten, in ihrer Weisheit kaum zu übertreffenden Geheimnissen in Sachen Liebe und Leben, die er in wohl dosierten Mengen seiner Anhängerschaft serviert, ist CHRISTIAN STEIFFEN längst nicht mehr das verborgene Bernsteinzimmer der guten Musik, sondern vielmehr der Trophäenraum des Herzens. In Dresden konnte man ihn erstmals im November 2013 live erleben, damals noch vor sage und schreibe 28 zahlenden Besuchern. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, mittlerweile heißt es: Rechtzeitig Tickets sichern! Mit seinem aktuellen Langspieler gastiert CHRISTIAN STEIFFEN nun zum vierten Mal im Beatpol und präsentiert sich auch diesmal natürlich von seiner guten, seiner besseren Seite. Auf seinem neuen Meisterwerk "Ferien vom Rock’n Roll" begeistert der ewig 29-Jährige mit 11 neuen Hits und asphaltiert sich selbst die Straße zum Pop-Olymp. Generell ist das Album das Beste, das er seit dem Bestseller „Arbeiter der Liebe“ verfasst hat. Das sagen nicht nur seine treuen Anhänger, deren Anzahl exponentiell zu steigen scheint, nein, das sagt auch er selbst. Das passende musikalische Gewand, welches die Worte des Poeten umschmeichelt, ohne dabei etwas zu übertünchen, gibt CHRISTIAN STEIFFEN erneut vertrauensvoll in die Hände des Original Haseland Orchesters, welches von Steiffen besonders live immer wieder zu neuen Höchstleistungen angetrieben wird. Er ist und bleibt ein Phänomen: Jede Frau will ihn und jeder Mann will ihn auch. Kritikern begegnet er gewohnt souverän, denn er weiss, was er weiss und am Ende muss auch der letzte von ihnen einsehen: Hier komponieren die dicksten Eier der Welt. Nach ausgedehnten Tourneen in 2015 und 2016, auf der gleich mehrere Termine restlos ausverkauft waren, freuen wir uns ganz besonders darüber, auch 2017 den roten Teppich wieder auszurollen und die Bretter, die die Welt bedeuten, blitzeblank zu bohnern für CHRISTIAN STEIFFEN, den Messias von nebenan.

Videos:

"Ich hab´ die ganze Nacht von mir geträumt"
"Sexualverkehr"
"Die dicksten Eier der Welt"
"Ein Glück"
"Du hasst die Menschen einfach gern"

Aktuelles Album: "Ferien vom Rock’n Roll"
Label: Warner Music

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.myticket.de + + + www.eventim.de


So 11.03. LONG DISTANCE CALLING (D)    "Boundless" Tour 2018

Präsentiert von: Visions, Gitarre & Bass, metal.de, Eclipsed, Metal Hammer und Guitar

www.longdistancecalling.de

Auf ihrem sechsten Album haben Long Distance Calling alles bisherige eingerissen und sich neu erfunden. "Boundless" schwebt und flirrt grandios zwischen schwerelos und erdrückend mächtig. Auf die beiden höchst erfolgreichen Alben "The Flood Inside" von 2013 und Trips von 2016, welche zum überwiegenden Teil Songs mit Gesang enthielten, folgte 2017 die Tournee zum zehnten Jubiläum des Debütalbums "Satellite Bay". Und konfrontierte die Band mit dem rein instrumentalen Sound ihrer Anfangstage. Dies hat bandintern offenbar zu einem kollektiven "Heureka"-Moment geführt, was die Herangehensweise an "Boundless" betrifft. Denn hier kehrt die Band zurück zum reinen Instrumentalsound ihrer Anfangstage. Die musikalische Wiedergeburt einer ohnehin großartigen Band.

Videos:
"Ascending"
"Out There"
"Aurora"
"Into The Black Wide Open"

Aktuelles Album: "Boundless"
Label: InsideOutMusic

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Do 15.03. AMANDA (D)     KARUSSELL TOUR 2018

www.amanda-official.de

Rap, Soul und Pop, Straße und Konzerthalle, Berliner Schnauze und gnadenlos emotional. Amanda ist eine Frau der vermeintlichen Gegensätze und gerade deshalb eine einzigartige Künstlerin. Wem die Berlinerin trotzdem angenehm bekannt vorkommt: kein Wunder. Ihre Stimme begleitet die Hauptstadt seit über einem Jahrzehnt. Erst als Rapperin alias "She-Raw", dann als Radiomoderatorin, jetzt als Musikerin, die sich mit ihrem ersten Album komplett neu erfunden hat. Amanda 2.0, quasi. Und das mit Ansage. "Karussell" zeigt Amanda zum ersten Mal als die Künstlerin, die sie immer sein wollte. Emotional und nahbar, aber auch stark und selbstbestimmt. Ein bisschen wie eine deutsche Lauryn Hill eben. Amanda singt und rappt über Verlust, Liebe, Hoffnung und diese gewissen Momente im Leben, in denen man erst einmal alles hinschmeißen muss, bevor man etwas Neues beginnen kann. Die musikalische Essenz aus den letzten zehn Jahren ihres Lebens. Ein Teil dieses Reifeprozesses war es auch, musikalisch auf die deutsche Sprache umzusteigen. Amanda hat keine Angst mehr davor, zu sehr zu klingen wie andere. Sie weiß jetzt, wer sie ist. "Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass der Punkt, an dem ich jetzt bin, früher stattgefunden hätte. Ich glaube, dass ich dafür einfach noch nicht bereit war. Das musste alles so lange dauern und genau so passieren, damit ich erst einmal die Frau werden konnte, die ich jetzt bin. Damit ich den Leuten mit meiner Musik sagen kann: Es ist OK. Ich habe das auch durchgemacht und alles wird gut werden.“

Videos:
"Wie es ist"
"Blau" featuring Sido
"Ich kann nicht schlafen"

Aktuelles Album: "Karussell"
Label: Four Music

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen



Fr 16.03. LISTENER (USA)    

Präsentiert von: VISIONS

www.iamlistener.com

Listener haben was zu erzählen. Talk Music nennen sie das, ein herrlich verschrobener Mix aus Wut, Verzweiflung, radikalen Spoken Word-Texten und heftigem Rock. An Herzblut und Intensität kaum zu übertreffen. Dabei geht es der Band um den charmant-nerdigen, sich quasi um Kopf und Kragen quasselnden Sänger und Texter Dan Smith vor allem um die tatsächliche Story. Um das wahre Leben. Ohne Wischiwaschi.

Videos:
"Wooden Heart"
"Eyes To The Ground For Change"
"Falling In Love With Glaciers"
"Manhattan Projects"

Aktuelles Album: "Being Empty : Being Filled"
Label: Listener Live

Support:
LEVI THE POET
(USA)
www.levithepoet.net

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Sa 17.03. SAMSARA BLUES EXPERIMENT (D)    

www.samsarablueexperiment.com

Stoner Rock, Psych-Blues, indisch Raga, Thrash Metal, orientalischer Folk - das Soundspektrum von Samsara Blues Experiment erscheint auf´s Erste etwas mystisch. Denn das Berliner Heavy-Psych-Quartett gibt sich mit straightem Space-Rock keineswegs zufrieden. Gekonnt mit dem Spirit der Siebziger spielend, geht es dabei nicht nur um den hypnotischen Trip, sondern auch darum, neue Facetten hinzuzufügen, sowie Tiefen auszuloten. Die fortwährende Erweiterung des eigenen musikalischen Universums als Programm: Samsara - im Sanskrit der immerwährende Zyklus des Seins, der ewige Kreislauf von Werden und Vergehen.

Videos:
"One With The Universe" (Full Album)

Aktuelles Album: "One with the Universe"
Label: Electric Magic

Support:
IGUANA
(D)
www.iguana-music.de

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



So 18.03. LE BUTCHERETTES ((MEX/USA))    

Präsentiert von: Visions, OX Fanzine, Musikblog.de und Laut.de

www.lebutcherettes.net

Wollte man die 2007 im mexikanischen Guadalajara gegründete Band um Sängerin, Gitarristin und Pianistin Teri Gender Bender umschreiben, landete man in einem Universum irgendwo zwischen dem Surrealisten Luis Buñuel und der furchtlosen Rock Ikone PJ Harvey. Ein Mix aus krachigen Songs, welche stets catchy genug sind, um dauerhaft im Ohr zu bleiben, sowie die wilden, kathartischen Live-Shows von Gender Bender und Co haben die weltweite Presse zu Vergleichen mit Karen O. (Yeah Yeah Yeahs), Patti Smith, Bikini Kill und dutzenden anderen Rockbands, die von Frauen angeführt werden, hingerissen. Das trifft es zwar irgendwie, aber das Besondere an Le Butcherettes ist die bewusst eingesetzte Theatralik und der Hang zur großen Geste, die der Präsenz der Band eine ganz eigene mystische Note verleihen. Ihre elekrifizierenden Live-Shows haben sich schnell herumgesprochen und brachten ihnen Support-Slots auf Touren mit The Flaming Lips, The Mars Volta, Iggy & The Stooges, Faith No More, The Dead Weather, Queens Of The Stone Age und At The Drive In ein. Auf renommierten Festivals wie z. Bsp. dem Lollapalooza, Coachella, Fun Fun Fun Fest oder dem Sonar zeigten Le Butcherettes bereits, dass ihre Musik auch auf den ganz großen Bühnen funktioniert.

Videos:
"My Mallely"
"Henry Don't Got Love"
"Bang"
"I'm Getting Sick Of You"

Aktuelles Album: "A Raw Youth"
Label: Ipecac Recordings

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Mo 19.03. IAMX (UK)    "Alive In New Light" Tour 2018

Präsentiert von: SAX - Das Dresdner Stadtmagazin, Sonic Seducer und musix

www.iamxmusic.com

IAMX-Mastermind Chris Corner hat die Depressionen der letzten Jahre überwunden. "Alive In New Light" steht daher auch als symptomatischer Titel für einen Neubeginn und das Zurücklassen der Dämonen, die Chris als Person und Künstler lange Zeit heimgesucht haben. "Alive In New Light" dokumentiert diese Metamorphose auf beispiellose Art und Weise. Es ist zugleich ein Dank an die Fans, die ihm jahrelang die Treue gehalten haben und eine Einladung zur nächsten IAMX-Phase. Aufgenommen und gemixt wurde das Album in der kalifornischen Wüste, mit Blick auf die Berge, "weit entfernt von den Joshua-Tree-Hippies", wie es Chris auf den Punkt bringt. Neun beeindruckende Songs, die dem Begriff "Alternative Electronica" eine neue Dimension verleihen, auch dank Chris´ großartiger Gesangsperformance und der famosen Breitwand-Produktion. Mit dabei die Tattoo- & Make-up-Künstlerin und last not least IAMX-Superfan Kat Von D.. "Wir könnten Kleiderschränke und Make-up tauschen, niemand würde einen Unterschied erkennen", analysiert Chris die Seelenverwandtschaft der beiden. "Wir sind beide äußerst kreativ. Nicht weil wir es unbedingt möchten, sondern weil wir es sein MÜSSEN."

Videos:
"Happiness"
"I Come With Knives"
"Kiss & Swallow"
"Spit it out"

Aktuelles Album: "Alive In New Light"
Label: Caroline (Universal Music)

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Eine Veranstaltung der Bernd Aust Kulturmanagement GmbH www.aust-konzerte.com



Mi 21.03. A TALE OF GOLDEN KEYS (D)     ! SPECIAL SHOW im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

Präsentiert von: INTRO, Detektor FM, Ask Helmut

www.ataleofgoldenkeys.com

A Tale of Golden Keys suchen die Stille, den Fokus, die Konzentration. Im kleinen Örtchen Eckersmühlen bei Roth hat das Trio seine Ruhe. In einem alten schiefen Haus arbeiten die Musiker dort fortwährend an neuem Material. Ihr erstes Album "Everything Went Down As Planned" schaffte es von dort aus auf zahlreiche Club -und Festivalbühnen, in die "guten" Radios und in diverse Spotify-Playlisten. Im Februar 2018 wird das neue Album der Band erscheinen. Und natürlich dürfen die dazugehörigen Konzerte nicht fehlen. In der Vergangenheit beendete das Trio seine Shows mit einem besonderen Moment: Mitten im Publikum stehend spielte die Band nur mit Akustikgitarre und dreistimmigem Gesang ihren Song "Three Weeks" - egal ob bei großen Festivals oder im intimen Club. Auch für das Jahr 2018 bastelt die Band an zauberhaften Ideen, um die Konzerte erneut zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen.

Videos:
"All Of This"
"In The Far Distance"

Aktuelles Album: "Shrimp"br> Label: listenrecords/Broken Silence

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr



Do 22.03. ELIF (D)    "Doppelleben" Tour 2018

www.elif-musik.de

ELIFs Musik lebt vor allem von Emotionen. Mit ihrer einzigartigen Stimme, die sowohl zerbrechlich und zart, als auch kraftvoll und mitreißend ist, sowie ihren unverstellten und ehrlichen Texten, schafft es die Künstlerin, ihre Zuhörer ohne Umwege in ihren Bann zu ziehen. Melancholischer Chanson, deutscher Pop und orientalische Melodien – ELIF zeigt viele ihrer Facetten, als Künstlerin und als Mensch. Singt von der Liebe in all ihren Farben, von der Beziehung zu den Eltern, dem Verliebt sein, vom Kaputtgehen und Neuwerden.
"Radikal und feinfühlig erzählt die gebürtige Berlinerin von ihrem Leben, von gescheiterten Beziehungen, einer inneren Zerrissenheit und dieser ständigen Unruhe." (Berliner Zeitung)

Videos:
"Doppelleben"
"Schwarz, weiß, grau"
"Anlauf nehmen"

Aktuelles Album: "Doppelleben"
Label: Vertigo Berlin

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Eine Veranstaltung der Bernd Aust Kulturmanagement GmbH: www.aust-konzerte.com



Fr 23.03. SATYRICON (NO)    

Präsentiert von: Metal Hammer, Legacy, Slam und, Metal.de

www.satyricon.no

Satyricon polarisieren. „Pseudo-Black-Pop", "massentauglich", so die Puristen unter den Black-Metal-Jüngern. Tatsächlich ist den beiden Extreme-Metal-Majestäten Sigurd "Satyr" Wongraven und Kjetil "Frost" Haraldstad konservatives Schubladendenken fremd. Satyricon sind Meister darin, das vermeintlich Unvereinbare zusammenzubringen, stilistische Grenzen auszuloten. Nicht mehr wegzudenken ihr Status als innovatives Aushängeschild der Black-Prog-Metal-Szene. Kollaborationen mit Gastmusikern wie Sivert Høyem, Anja Gabarek, oder dem mehr als 50-köpfigen Chor der Norwegischen Nationaloper manifestieren immer wieder auf´s Neue die kreative Substanz in der Band-Vita. Und doch klingt alles, was Satyr und Frost kreieren, zu hundert Prozent nach Satyricon. Große Melodien, sparsam dosierte Wut und ein unwiderstehlicher Groove sorgen für dunkle und erhabene Momente. Ergreifend und intensiv zugleich. Großes norwegisches Kino!

Videos:
"King"
"Phoenix" feat. Sivert Høyem
"The Pentagram Burns"
"Black Crow On A Tombstone"

Aktuelles Album: "Deep Calleth Upon Deep"
Label: Napalm Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Di 27.03. THE TOASTERS (USA)     ! im Ostpol !

www.thetoasters.band

Die Toasters sind eine Legende. Seit nunmehr 37 Jahren im Geschäft, haben sie die Two Tone Ära eine Weile fast im Alleingang am Leben erhalten. Darüber sind sie zurecht Ikonen geworden. Doch der Reihe nach: 1981 von Exil-Engländer Rob 'Bucket' Hingley an der Lower East Side Manhattans gegründet, strahlt der Toasters-Sound aus World-Beat, Soul, Rap, Rocksteady, Reggae und Ska mit Rock- und Punkeinflüssen heller, als der so ziemlich jeder anderen Ska-Band. Kein Wunder, sind die New Yorker doch durchwegs grandiose Musiker, die ihren Kunstwillen zudem auch in einigen Seitenprojekten, wie z. Bsp. dem New York Ska Jazz Ensemble, ausleben.

Videos:
"House of Soul"
"I'm Running Right Through The World"
"Don't Let The Bastards Grind You Down"

Aktuelles Album: "House of Soul"
Label: CD Baby

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



  +++ April 2018 +++

Sa 07.04. MUTABOR (D)    

"ProFunDus" 2018 - Die Therapie geht weiter!

www.mutabornet.de

Kopfüber sieht die Welt ganz anders aus und es ergeben sich tiefgründigere Einsichten ins Leben. Das ist der therapeutische Ansatz für das neueste Programm der Verwandlungskünstler von Mutabor. ProFunDus steht für musikalische Ganzkörpertherapie, welche herkömmliche Sichtweisen auf den Kopf stellt und Blockaden mittels musikalischer Ingredienzien auflöst. Das funktioniert natürlich nur mit einer gehörigen Portion BlockflötenPunk-Rock-Folk! Nach den in der Presse gefeierten Therapieerfolgen von 2017 und in Anbetracht der desolaten gesamt-gesellschaftlichen Gemengelage wird 2018 ein zweiter Therapiezyklus angesetzt, der noch mehr Tiefenwirkung und revitalisierende Effekte garantiert. Nicht verpassen, denn nach dieser Tour wird Mutabor erneut eine mehrjährige Schaffenspause einlegen!

Videos:
"Euphoria"
"Es gibt keine Liebe" live
"Pusteblume"
"Jamma"

Aktuelle EP: "Euphoria"
Label: Makana Beat Records / Schwerkraft Musik

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Di 17.04. YONAS (USA)     "About Time, A Tour"

www.yonasmusic.com

Einer der aktuell wohl spannendsten HipHop-Künstler kommt direkt aus New York City. Der 28jährige Rapper YONAS mischt provozierende Inhalte mit Crossover, entwickelt einen eigenständigen Style. Ohne dass ein großer Konzern dahinter steht, als Independent Act im tatsächlichen Sinne, verkaufte YONAS in jüngster Vergangenheit seine Songs 100000 mal, sammelte sage und schreibe mehr als 100 Millionen Streams. Zudem schaffte es seine Musik in die Top 5 auf itunes, sowie in die Top 50 der Billboard HipHop-Charts. Der Song "Fall Back" ist in Derek Cianfrances Thriller "The Place Beyond The Pines" zu hören, obendrein werden seine Songs in Werbekampagnen diverser Produkte aufgeführt. In seiner Heimat, so scheint es, hat YONAS die Mainstream-Kultur bereits im Eilflug erobert. Im April ist der US-Rapper nun erstmals auch hierzulande auf Tour, (noch) durch kleinere Clubs.

Videos:
"All Rise"
"Photo"
"Pumped Up Kicks"
"Don't Give A Damn"
"Live It Up"
"Fall Back"

Aktuelles Album: "Better Late Than Never"
Label: Room XI

Support:
ABSTRACT
(USA)
www.abstracttheartist.com

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Do 19.04. - So 22.04. POLIMAGIE FESTIVAL    

Beatpol & Ostpol

Die Erde hat zwei Pole.
Dazwischen liegt natürlich unendlich viel Musik.
Nachdem im April 2016 die Erstausgabe des POLIMAGIE FESTIVALS allein im Ostpol stattfand, kommt nun mit dem Beatpol ein weiterer Durchstoßpunkt der musikalischen Rotationsachse hinzu.
An vier polimagischen Tagen wollen wir inspirieren und unterhalten, mit einem querbeet gemixten Line-Up, mit wunderbaren Acts aus aller Herren Länder.

Donnerstag 19.04.2018
Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

  Beatpol Ostpol
20:00 RIKAS DOBRANOTCH
21:30 CARNIVAL YOUTH MOONLIGHT BREAKFAST
23:00 LEONIDEN Aftershowparty



Freitag 20.04.2018
Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

  Beatpol Ostpol
20:00 TBA KOBITO
21:30 OUM SHATT TBA
23:00 MOTHER´S CAKE Aftershowparty



Samstag 21.04.2018
Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

  Beatpol Ostpol
20:00 ISLAND MaMaAFR!KA
21:30 KIDS OF ADELAIDE SKAZKA ORCHESTRA
23:00 KADEBOSTANY Aftershowparty



Sonntag 22.04.2018
Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr
Bestuhlt, freie Platzwahl


  Beatpol  
20:00 LUKE HOWARD  
22:00 TBA  


Ab Freitag, den 05.01.2018, 12.00 Uhr läuft der Vorverkauf der ersten Preisstufe des "FULL FESTIVAL TICKETs", sowie aller "ONE-DAY TICKETs".

Sowohl das "FULL FESTIVAL TICKET - buy early" (39,- Euro, zuzügl. Gebühren), als auch das später startende "FULL FESTIVAL TICKET" (49,- Euro, zuzügl. Gebühren) wird es nur in stark limitierter Stückzahl geben.

Die jeweiligen "ONE-DAY TICKETS" sind lediglich für den Beatpol (20,- Euro, zuzügl. Gebühren) ODER das Ostpol (13,- Euro, zuzügl. Gebühren) an den entsprechenden Tagen gültig.

Nur die "FULL FESTIVAL TICKETs" ermöglichen den Einlass im Beatpol UND im Ostpol an ALLEN Festivaltagen zu ALLEN Veranstaltungen!

Früher Kauf hilft also wirtschaften und sichert Plätze!

Alle TICKETS und weitere Infos via www.polimagie-festival.de

Eine Veranstaltung von Dynamite Konzerte GbR und Beatpol-Dresden-e.V.

Mi 25.04. BENDER & SCHILLINGER (D) + MOGLEBAUM (D)     ! SPECIAL SHOW im Ostpol!

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

BENDER & SCHILLINGER

www.benderundschillinger.de

Bender. Linda Bender. Und Schillinger. Chris Schillinger. Sind Bender & Schillinger. Ja gut, doch wer sind all die anderen, die man nur hört, aber nicht sieht? Wer ist der Schöpfer dieses warmen Klanges nach schönem Holz vom Marimbaphon, wer bedient die vielen Gitarren, wer das Schlagzeug, wer die rotierende Orgel? Mit einem unglaublichen musikalischen wie textlichen Facettenreichtum erschaffen die beiden Multi-Instrumentalisten ein Kunstwerk, das es sich mehrmals zu betrachten lohnt, um wirklich alle Teile zu erkennen.

Videos:
"Train"

Aktuelles Album: "Dear Balance"
Label: Duokat Records


MOGLEBAUM

"Grown Heart Tour" 2018

www.moglebaum.com

Vor einigen Jahren als Produzentenprojekt des 23-jährigen Musikstudenten und Jazz-Pianisten Simon Ebener-Holscher aka Mogli gegründet, schlossen sich ihm bald weitere Musiker an und vervollständigten die elektronischen Songs durch akustische Elemente und Gesang. Zwischen Club– und Popsound und nicht zuletzt geprägt durch die kraftvolle Stimme von Franziska Geiß schaffen sich Moglebaum ihren eigenen Kosmos. Moderne Popmusik und futuristische Beats, erdige Stolperdrums, Saxophon und uniques Sounddesign ergeben eine organische Mixtur.

Videos:
"Hakumatibidua"

Aktuelles Album: "Grown Heart"
Label: About To Shine

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr



Sa 28.04. SHOUT OUT LOUDS (S)    

Präsentiert von: Intro, ByteFM und Musikblog

www.shoutoutlouds.com

Neues Label, tolle Singles, ein begeistert aufgenommenes Album und jede Menge Live-Dates. Mit "Oh Oh" feiert eine der großartigsten schwedischen Indie-Popbands aller Zeiten ihr Comeback. Mit neuem Material kehren die Shout Out Louds zu ihren musikalischen Wurzeln zurück: Warmer, melancholischer Indie-Pop. "Das Titelstück ‚Oh Oh‘ war eine Art Trigger für dieses Album“, erklärt die Band. "Als der Song fertig war, spürten wir, dass wir uns auf genau diese Energie und dieses Gefühl fokussieren sollten. Wir wollten zu unseren Wurzeln zurückkehren, zu unserem Zusammenhalt, zu unserer Art von Handwerk. Wir erinnerten uns daran, dass wir eine Band sind, die sich gegenseitig mag und sehr gern zusammen spielt. Wir hatten großen Spaß und kehrten gleichzeitig zum eigentlichen Kern unseres Schaffens zurück. In ‚Oh Oh‘ geht es vor allem darum, nie deinen Traum aus den Augen zu verlieren. Der Rest ist uns ziemlich unwichtig."

Videos:
"Oh Oh"
"Porcelain"
"Jumbo Jet"
"Tonight I have to leave it"
"Impossible"
"Please Please Please"

Aktuelles Album: "Oh Oh"
Label: Sony Music

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



  +++ Mai 2018 +++

Mi 02.05. THE YAWPERS (USA)     ! Special Show im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

www.theyawpers.com

Als "High-brow smarts with down-home stomp" bezeichnet der Rolling Stone die zügellose Hatz der Yawpers durch Punk, Garage, Blues, sowie die dunkleren Gefilde des US-amerikanischen Country. Herrlich angeranzter Rock ´n´Roll, irgendwo zwischen MC5 und den Cramps zu Hause, die Texte haben laut dem Musikmagazin Pitchfork mit "Frankreich im I. Weltkrieg und einer Mutter, die ihren Sohn in einen Brunnen fallen lässt" zu tun. Wie auch immer, das Ganze entlädt sich mit unglaublicher Kraft, dieser Band begegnet man keinesfalls mal nur so nebenbei.

Videos:
"Reunion"
"Silicone Love"
Live on KEXP

Aktuelles Album: "Boy in a Well"
Label: Bloodshot Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr



Fr 04.05. STEAMING SATELLITES (A)    "Back from Space" 2018

Präsentiert von:

www.steamingsatellites.com

Neues aus dem österreichischen Orbit! Steaming Satellites stellen mit "Back From Space" den ersten Song vom kommenden, gleichnamigen Longplayer Nummer Vier vor. Gut zwei Jahre nach ihrem letzten, selbstbetitelten Album geht die Reise weiter durch Raum & Zeit, durch Funk & Soul und Rock´n´Roll. Es wird geschmeidig ins Poppige abgebogen. Auf Zehenspitzen trippeln erst Keyboard und Drums daher, bandeln aber schnell recht ungeniert mit den Synthies an, bevor Bass und Gitarren den nötigen Schub in Richtung Tanzfläche geben. Es flimmert, es funkt, es groovt und es zuckt. Und ehe man sich versieht, ist der Song dank seiner feinen, aber fetzigen Melodie auch schon auf und davon. "Back from Space" ist ein federleichter Trip in den Indie-Pop Kosmos, der perfekte Soundtrack zum Cornflakes-Essen mit Captain Future. Großartiges Kopfkino!

Videos:
"Honey"
"So I Fell Down"
"The Sea"

Aktuelles Album: "Back from Space"
Label: The Instrument Village

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Mi 09.05. ANDY MCKEE (USA)    Live 2018

Präsentiert von: Kulturnews, event, guitar acoustic

www.andymckee.com

Andy McKee gehört zu den besten Akustikgitarristen der Welt. Seine unwiderstehliche Energie, sein strukturiertes Songwriting und der melodische Charakter seiner Songs sind sein Markenzeichen. Durch die Verwendung von wechselnden Stimmungen, Klopfen, perkussiven Schlägen und seiner einzigartigen Zweihand-Technik lässt er seine Gitarre wie ein voll besetztes Orchester klingen. McKee‘s Crossover-Erfolg brachte ihm Millionen von YouTube-Clicks ein, was seine Bedeutung als einzigartiger und einflussreicher Künstler seines Genres nochmals unterstreicht. Er war sowohl im Acoustic Guitar Magazin in den USA als auch in Großbritannien auf dem Cover zu sehen und ist zudem Gesicht der Guitar Masters Tour. McKee‘s Tourneen haben ihn durch Europa, Asien, Australien und Nordamerika geführt, einschließlich Tourneen mit legendären Acts wie Prince und Dream Theater.

Videos:
"The Reason"
"Africa"
"Drifting"

Aktuelles Album: "Live Book"
Label: CGP Sounds

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de



Mi 16.05. THE DOORS ALIVE (UK/NL)     im Ostpol

www.thedoorsalive.co.uk

THE DOORS ALIVE reproduzieren Sound & Look der "The Doors" in bestmöglicher Echtheit. So nah am Original, wie es nur geht, blühen Seele und Magie eines 1960er Jahre Doors-Konzertes wieder auf. Große Songs wie "Light My Fire", "When The Music's Over", "Riders On The Storm", "The End" und viele mehr sind noch immer ein beindruckend zeitloses Vermächtnis. THE DOORS ALIVE faszinieren ihr Publikum weltweit und haben bereits unzählige ausverkaufte Konzerte gespielt. Nun kommen sie endlich nach Deutschland, um auch hier zu begeistern.

Videos:
"Live at Acapela Studio"

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets: www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de






beatpol home
programme
location & contact
hall of fame
tickets
jobs
impressum