beatpol home
programme
location & contact
hall of fame
tickets
gutscheine

Dezember-Flyer (pdf)

  +++ Dezember 2016 +++

Mi 07.12. TRIXIE WHITLEY (B)

www.trixiewhitley.com

Präsentiert von: Gitarre & Bass, kulturnews, Missy Magazine, taz., ByteFM, Vevo, laut.de

Es gibt immer wieder MusikerInnen, denen wurde das Musikerinnenleben in die vielzitierte Wiege gelegt. So auch im Falle Trixie Whitleys, denn ihr Vater ist kein Geringerer als Christopher Becker Whitley, dessen künstlerisches Schaffen unter dem Namen Chris Whitley auch heute noch als recht einflussreich gilt. Auch in Dresden hinterließ Chris Whitley einige Spuren, denn in den letzten Jahren vor seinem viel zu frühen Tod entwickelte er eine gewisse Liebe zu dieser Stadt, fand hier Heimat. Doch zurück zu Trixie. Mit sechs Jahren stand sie mit Bootsy Collins auf der Bühne, später wurde sie die Muse des kanadischen Produzenten Daniel Lanois und der Mittelpunkt seines Projekts Black Dub. Spätestens mit ihrer zweiten Soloplatte „Porta Bohemica“, hat sie sich von all diesen Einflüssen emanzipiert, ohne sie jedoch zu verleugnen. Etwas weniger Soul und Blues, mehr Pop, aber immer noch Kraft, Intensität und diese wahnsinnig gefühlvolle Stimme. Vor allem live rauscht Trixie Whitley wie eine Naturgewalt über die Bühne. Ihre Songs haben den Anspruch einer Singer-/Songwriterin mit Nachhaltigkeit und gleichzeitig die rohe Kraft des Punkrock. Die soulige Stimme schreit nach R’n’B, die Gitarre klingt nach Rock, die Beats sind elektronisch beeinflusst. Diese Komplexität wird live aufgelöst in einer fantastischen Atmosphäre und mit Hilfe einer großartigen Band. Wir freuen uns sehr, Trixie Whitleys ausdrücklichem Wunsch nachkommen zu können, ein mal auch in Dresden aufzutreten. Nicht zuletzt aus oben genannten Gründen. Nicht verpassen!

Videos:

"Closer"
"Breathe you In My Dreams"
"A Thousand Thieves"

Aktuelles Album: "Porta Bohemica"
Label: Megaforce

Support:
GATWICK
(D)
www.gatwickmusic.com

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Fr 09.12. ! SPECIAL SHOW !    

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

SAUROPOD (NO)   

www.sauropod.no

Präsentiert von: Visions, Kulturnews und handwritten-mag.

Bereits Monate vor der Veröffentlichung des Debütalbums „Roaring At The Storm“ der Osloer Band Sauropod fragte die Visions: „Bahnt sich da zwischen Grunge, Punk, Indie und Garage-Rock die nächste Newcomer-Sensation an?“ Bei aller Bescheidenheit und dem guten Wissen um die Vielzahl vielversprechender, junger Bands: Auch wir glauben daran! Mit verblüffender Vielseitigkeit, explosiver Energie und unbändiger Spielfreude sticht das norwegische Trio heraus. Aggressive Intensität und gleichzeitige Pop-Sensibilität vereinen sich zu einem faszinierend eingängigen Sound. Sauropod spielen sich nahezu in Rauschnähe, getragen von metallschwerer Entschlossenheit, aber auch von der luftigen Schönheit ihrer Melodien. Wir dürfen gespannt sein!

Videos:

"Hausmania"
"By The Tree"
"Wintersong"

Aktuelles Album: "Roaring at the Storm"
Label: popup-records

Support:
MARATHON
(D)
www.marathon-music.bandcamp.com

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


Sa 10.12. ENNO BUNGER (D)    ! Ausverkauft !

"Herzen auf Links – auf die leise Tour"

www.ennobunger.de

Einer der feinsinnigsten Melancholiker des Landes ist wieder unterwegs. Reduziert, zerbrechlich, intim, warm und nah. Jedes Wort und jeder Ton an seinem Platz, ohne Angst vor dem Unkonventionellen. Enno Bunger lebt seine Liebe zum Detail, bewegt mit Worten, überrascht mit Wendungen und fesselt mit Spannungsbögen. Dabei ist der 29jährige Bunger innerhalb und außerhalb seiner Songs ein exzellenter Geschichtenerzähler und ein wunderbar selbstironischer Entertainer, der sein Publikum nie gänzlich entlässt, sondern mit einem guten Gefühl nach Hause begleitet. 30 umjubelte und viele ausverkaufte Konzerte, begleitet von großer Band und fulminanter Lichtshow hat Enno Bunger im Rahmen seiner „Flüssiges Glück" Tour gespielt und mit ihr bewiesen, dass er auch große Säle zum Tanzen bringt. Jetzt kehrt der Wahlhamburger zum Ursprung seiner Schaffenskraft zurück, zu den Eigenschaften, die ihn 2012 mit seinem millionenfach gehörten TV-Noir-Meilenstein „Regen“ bekannt machten, begleitet von Schlagzeuger Nils Dietrich und Multiinstrumentalist Onno Dreier. Eine Konzertreise wie ein Querschnitt durch die drei bisherigen Enno Bunger Alben, mit neuen und teilweise überraschenden Interpretationen seiner Lieder.

Videos:

"Regen" (live bei TV Noir)
"Neonlicht"

Aktuelles Album: "Flüssiges Glück"
Label: PIAS Recordings

Support:
SARAH & JULIAN
(D)
www.de-de.facebook.com/sarahandjulian

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr



Do 15.12. ! SPECIAL SHOW !    

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

THE BURNING HELL (UK)   

www.wearetheburninghell.com

Präsentiert von: FluxMusic und ByteFM

The Burning Hell ist das Alter Ego des kanadischen Songwriters Mathias Kom. Um ihn herum scharte sich seit 2007 eine zunächst lose, jedoch handverlesene Gruppe von Musikern. Mittlerweile hat sich daraus eine feste Band geformt. Kom sprechsingt (oder ist das schon Rap?) in schönstem Bariton, und gibt damit klar den Rhythmus der Songs vor. Musikalisch ist das eine Art Folk-Pop-Indie-Rock, in klassischer Rockbesetzung, inklusive Leadgitarrist, exklusive Klarinette. Das INTRO Magazin hat es mal als "Rumpel-Indie-Stadionrock und Schokokuss-Armageddon" beschrieben, und meint weiter: "Früher nannte das die Regierung Schröder noch Antifolk. In jedem Fall hat man es hier mit einer fantasievollen Haus-Party zu tun, die vom Geist der beteiligten Künstler sehr gut lebt."
The Burning Hell bleiben weiterhin empfohlen für Freunde der besten Momente von The Wave Pictures, Adam Green, Jonathan Richman, Jeffrey Lewis etc. Und natürlich für alle Fans von Mathias' markanter Bariton-Stimme, seinem scharfsinnigen Humor und dem beherzten, mitreißenden Verve mit dem die Band gerade in letzter Zeit live aufspielt.

Videos:

"Fuck The Government, I Love"
"Amateur Rappers"
"Grown-Ups"

Aktuelles Album: "Public Library"
Label: BB*ISLAND

Support:
ST. PAUL'S WITHIN THE WALLS
(D)
www.facebook.com/St-Pauls-within-the-Walls-190932407910251

NICK FERRIO (CAN)
www.nickferrio.com

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


  +++ Januar 2017 +++

So 08.01. "Loving The Alien" Eine Landung auf dem Planeten Erde mit Songs von David Bowie.

Performance-Konzert von Cie. Freaks und Fremde feat. Sønderling

www.freaksundfremde.blogspot.de

Präsentiert von: Societaetstheater Dresden

Man schaue sich einfach das Gesicht von Bowie an: Bleich, zwei Augen, die in verschiedenen Farben leuchten, Haare in Orangerot und Züge, die so scharf geschnitten wie weich sind, schön und fremd. Ein Außerirdischer mit der Aura der Einsamkeit des Superstars. Die Songs von David Bowie lösen in der aktuellen Performance von Cie. Freaks und Fremde einen Bilderrausch aus: Der Alien betritt den Planeten - wie nimmt ein ein Außerirdischer unsere Welt wahr? Die Darsteller in dieser Versuchsanordnung sind Forscher und Versuchskaninchen zugleich, Entertainer, Projektionsfläche und Spiegel. Wir landen auf der Erde und schauen uns um.
"Die Freaks meiden Beliebigkeit wie Klamauk und bieten ein körperlich-ehrliches, oft nachdenkliches, manchmal verstörendes Bühnenerlebnis. Ihre metaphorisch aufgeladene Performance ist ein szenisch-ideenreiches, nahezu überbordendes Spiel aus Tanz, Mimik, Text und Gesang, sowie beeindruckender Eleganz beim Puppenspiel." SAX. Das Dresdner Stadtmagazin

Trailer:
vimeo.com/148996709

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.ticketmaster.de


Fr 20.01. STEAMING SATELLITES (A)    "Acoustic Space Odyssey"

www.steamingsatellites.com

Auf dem „Acoustic Lakeside" Festival im österreichischen Kärnten präsentierten Steaming Satellites im Sommer 2016 zum ersten Mal ihre Songs in einer Semi-Acoustic Version und in eigens dafür überarbeiteten Arrangements. Zur großen Freude des Publikums und der Festivalveranstalter. Unter dem Titel "Acoustic Space Odyssey" geht dieses sehr spezielle Set nun auch in ausgewählten Clubs auf die Bühne.

Videos:

"Move On"
"Honey"
"How Dare You"

Aktuelles Album: "Steaming Satellites"
Label: The Instrument Village

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Fr 27.01. DE STAAT (NL)    

www.destaat.net

Präsentiert von: Visions und Laut.de

Ursprünglich als Ein-Mann-Projekt des charismatischen Sängers Torre Florim gedacht, entwickelten sich De Staat aus dem gelderländischen Nijmegen zu einem der spannendsten Acts aus den Niederlanden. Laut Südwest Presse die „größte holländische Rock-Hoffnung seit Golden Earring“, polarisieren De Staat mit visuell höchst eindrucksvollen Videos, sowie einem unverkennbaren, genreübergreifenden Soundmix, gepaart mit fürwahr beeindruckenden Livequalitäten.

Videos:

"Witch Doctor"
"Get It Together"

Aktuelles Album: "Live in Utrecht"
Label: Caroline

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Sa 28.01. JOACHIM WITT (D)    "THRON" Tour 2017

www.joachimwitt.de

Viele Höhen und Tiefen durchlebte der Künstler Joachim Witt, der mit dem Hit "Goldener Reiter" bereits in der guten alten NDW-Zeit einen Song über eine Nervenheilanstalt schrieb. Damals wie heute besingt Witt Themen wie Geisteskrankheit, Einsamkeit und das Gefühl, ausgestoßen zu sein. Damit trifft er noch immer den Nerv seiner Zeit. Im September 2016 präsentierte Joachim Witt sein aktuelles Release mit dem epischen Titel "THRON". Natürlich verbunden mit einer ausgiebige Tour durch ganz Deutschland, auf welcher er erneut die große Bandbreite seines Schaffens präsentieren wird. Mit allem, was seine treuen Fans von ihm hören wollen.

Videos:

"THRON" Albumplayer
"Die Erde brennt"

Aktuelles Album: "Thron"
Label: Ventil Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung der MAWI Concert Konzertagentur GmbH
www.mawi-concert.de


  +++ Februar 2017 +++

Sa 04.02. MANU DELAGO HANDMADE (A)    

www.manudelago.com

Januar 2017 veröffentlicht der gefeierte Hang- und Percussion-Spieler, Produzent und Komponist Manu Delago sein drittes Soloalbum. Auf „Metromonk“ dringt der für seinen einzigartigen, musikalischen Ansatz gefeierte Österreicher in immer neue Klangregionen vor und erkundet dabei die unterschiedlichsten Stimmungen und Dynamiken. Indem er das Hang, ein spezielles, erst im Jahre 2000 von Felix Rohner und Sabina Schärer in Bern erfundenes, Melodie- und Perkussionsinstrument, auf immer neue Arten spielt und bearbeitet, stehen die vielen Stimmen und Sounds dieses außergewöhnlichen Instruments klar im Mittelpunkt seiner Kompositionen, die ansonsten nur dezent von Beats und vereinzelten Akustikinstrumenten eingerahmt werden. Delago kreiert Klanglandschaften, die elektronisch klingen, dabei allerdings komplett live eingespielt sind und sich dementsprechend auch organisch anfühlen. Nahezu alle Effekte basieren auf seinen Hang-Performances, die er ohne jegliche Overdubs in jeweils nur einem einzigen Take aufgenommen hat. Mit den neuen Tracks knüpft Delago zugleich auch an seine jüngsten Erfolge an. Erst 2015 wurde sein ambitioniertes zweites Album „Silver Kobalt“ mit Lob überschüttet. Obendrein war der Österreicher in der Zwischenzeit abermals mit etlichen Schwergewichten der internationalen Musikwelt im Studio. Unter anderem für Aufnahmen mit Björk (Delago unterstützte sie auch live), als Percussionist für The Cinematic Orchestra, sowie mit Anoushka Shankar. Für seine Headliner-Tour zu „Metromonk“ erarbeitete Manu Delago zudem einen neuen, audiovisuellen Rahmen für die Shows. Nach seinem gefeierten Auftritt im Mai 2015 dürfen wir uns nun auf ein weiteres Gastspiel Manu Delagos im Beatpol freuen!

Videos:

"A Step feat. Pete Josef"
"Two Handsful Of Sound"

Aktuelles Album: "Metromonk"
Label: Tru Thoughts

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Mo 06.02. FOREIGN DIPLOMATS (CAN)    ! SPECIAL SHOW im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

www.foreigndiplomats.com

„Wir wollen, dass unsere Fans Party machen und tanzen! Crack, Boom, Pow!“
Was auf´s erste wie der Schlachtruf wildgewordener Feierbiester daher kommt, ist tatsächlich wohl eher Ausdruck des nahezu unbändigen Willens der Montrealer Band Foreign Diplomats, ihren ziemlich intelligenten Indie-Pop hinaus in die Welt zu tragen. Obwohl ihre Musik mit Jazz nichts zu tun hat, durften die Foreign Diplomats beim International Jazz Festival in Montreal auftreten, dem vielleicht wichtigsten Jazz Festival Nordamerikas. Die Qualität ihrer klug arrangierten Songs beeindruckte die dortigen Verantwortlichen derart, dass die Band eine Einladung erhielt. So auch für das diesjährige Reeperbahnfestival, wo sie einen ebenso überzeugenden Auftritt hinlegten und für so manchen als eine DER Entdeckungen des Festivals gelten.

Videos:

"Comfort Design"
"Queen+King"
"Lies of November"

Aktuelles Album: "Princess Flash"
Label: Indica Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


So 12.02. NICK WATERHOUSE (USA)     "Live 2017"

www.nickwaterhouse.com

Präsentiert von: UPON MY SOUL-Dresden Soul Club, Rolling Stone, Kulturnews, ByteFM und hhv.de

Nick Waterhouse, der R&B-Revivalist aus Kalifornien veröffentlichte im September 2016 sein nunmehr drittes Album. Auf „Never Twice” arbeitete Waterhouse wieder mit seinem alten, äußerst kreativen Partner Michael McHugh (Black Lips, Ty Segall, Allah-Las) zusammen. McHugh ist eine Legende in der oft unterschätzten Musikszene von Orange County, in der auch Nick Waterhouse groß wurde. Um die Energie ihrer Jugend in der Szene von Huntington Beach wieder einzufangen, lud Nick ihn an seinen neuen Wohnort San Francisco ein und bat ihn, sich noch einmal an die Regler zu setzen. Nachdem McHugh an Bord war, rief Nick einfach seine Lieblingsmusiker an. Wie durch ein Wunder sagten alle zu: Jazzmusiker Bob Kenmotsu spielt Flöte, Ralph Carney, Gefährte von Tom Waits und Elvis Costello, Saxophon, Will Blades, ein Schützling von Dr. Lonnie Smith, ist an der Orgel zu hören. Auch die Besetzung an den Bläsern, an Bass und Gitarre liest sich wie ein Who’s who der Musiklegenden. Hervorzuheben ist auch der Song „Katchi“, den er zusammen mit seinem Freund Leon Bridges aufgenommen hat. Das Ergebnis ist ein überschwängliches und makellos produziertes Album, auf dem Waterhouse seine exzellenten Fähigkeiten als Musiker und Bandleader zeigt.

„Wegen seiner schmachtenden Stimme, die an Jazzsänger wie Cab Calloway und Jack Jones erinnert, wird Nick Waterhouse als Wiedergeburt des Soul gefeiert. Mit einem sehr kalifornischen Surf-Rock-Dreh macht er sich das Genre zu Eigen.” – Vogue

„Waterhouse’ intensive Show kündigt sich mit feurigen Bläsern an, die Spannung aufbauen, eine Spectoreske Welle, die steigt und wieder bricht, mit viel Liebe für musikalische Räume und Waterhouse’ vielseitig verwendbarer Stimme, mit denen er seine sauber strukturierten Drei-Minuten-Rocker vorträgt” – Los Angeles Times

„Waterhouse ist schmutzig wie Rock und smooth und verrucht wie R&B. Seine Musik ist sexy, smart und definitiv der beste Soundtrack für einen letzten Drink in einer Bar in einer düsteren und stürmischen Nacht.” – Esquire

Videos:

"Some Place"
"This Is A Game"
Live bei Jools Holland

Aktuelles Album: "Never Twice"
Label: Innovative Leisure

Special Guests:
DJ SIR VIVOR & DJ DEE CEE

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Mo 13.02. DIE STERNE (D)     - „Mach’s Besser: 25 Jahre Die Sterne“ Tour

www.diesterne.de

Präsentiert von: Intro, ask Helmut und TAZ

„Mach’s Besser“ so als Replik auf „Mach’s gut?“ Im Gegenteil. Im fünfundzwanzigsten Jahr ihres Bestehens sind die Sterne mindestens immer noch mehr als einfach nur da. Wenn das Lebenskarussell einer Band, das aus Songs schreiben, Tonträger heraus bringen und auf Tour gehen besteht, sich mittlerweile langsamer dreht, liegt das auch daran, dass man zwischendurch immer wieder zurück blicken kann. Was liegt da mittlerweile nicht alles an Karten auf den Tisch? Gibt es etwas zu revidieren, zurück zu nehmen oder einfach nur richtig zu stellen? Haben wir uns irgendwo geirrt? In welchem Umfeld bewegen wir uns jetzt? Was machen die anderen? Was sind unsere Stärken? Wo ist der Wunde Punkt, wo das unausgesprochene Gefühl, dass viele teilen und das formuliert werden muss? Im Rahmen dieser Fragestellungen äusserst passend, aber schwer heraus zu bekommen: Wie sehen uns andere Künstler? Finden die Alten, dass wir nur ihre schlechten Epigonen sind? Denken die Jungen vielleicht, dass unsere Ideen überholt und unsere Art am aussterben ist? Sicher, die Antwort einer dermassenen Ikone wie der Sterne wird immer sein: „Fickt euch, wir machen eh was wir wollen,“ schon allein der künstlerischen Freiheit wegen, aber interessant ist es doch.
Wenn ihr euch jetzt fragt: Und, was haben wir jetzt davon, dass Die Sterne sich diese Fragen stellen? Sie sind doch eh einfach nur geil. Das können wir euch beantworten: Die Sterne präsentieren: „Mach’s Besser: 25 Jahre Die Sterne“

Videos:

"Was hat dich bloß so ruiniert"
"Fickt das System"

Aktuelles Album: „Mach’s Besser: 25 Jahre Die Sterne“
Label: Materie Records

Support:
EGOTRONIC
(D)
www.egotronic.net

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Sa 18.02. MOTORAMA (RUS)     "Dialogues" Tour 2017

www.wearemotorama.com

Präsentiert von: Musikexpress

"Dialogues" ist das vierte Album der Cold-Wave-Minimalisten Motorama aus der russischen Stadt Rostow am Don. Nach dem Erfolg des Vorgänger-Albums "Poverty" haben Motorama auf ihrem neuen Werk die Bandmagie ganz simpel mit einem Portastudio von Tascam eingefangen, ohne Netz und doppelten Boden direkt auf´s Band. Das Ergebnis dieser Selbstbeschränkung ist ein homogenes Pop-Album voller packender Melodien, tanzenden Basslinien und Keyboard-Hooklines.

Videos:

"Above The Clouds"
"To The South"
"One Moment"

Aktuelles Album: „Dialogues“
Label: Talitres Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Do 23.02. THE DANDY WARHOLS (USA)    "DISTORTLAND" Tour

www.dandywarhols.com

Präsentiert von: ByteFM

In Anlehnung an den wohl berühmtesten Pop-Art-Künstler aller Zeiten, Andy Warhol, gründeten Courtney Taylor-Taylor und Peter Holmström vor mehr als zwanzig Jahren The Dandy Warhols. Wenig später komplettiert durch Zia McCabe und Brent DeBoer. Ihr Mix aus Psychedelic-Power Pop und Indie Rock überzeugte die einschlägigen Kritiker auf Anhieb, vor allem durch ein gewisses Alleinstellungsmerkmal in der damaligen Rocklandschaft. Allerdings waren die Dandys ihrer Zeit auch irgendwie ein Stück zu schnell vorneweg. Erst 2002 gelang ihnen mit dem Ohrwurm „Bohemian Like You“, nach anfänglichem Flopp, durch die damalige Vodafone-Werbung so etwas wie ein Durchbruch in ihrer Kariere. Organisierte Desorganisation ist bis heute das Leitmotiv der Dandy Warhols. In einer etwa 10.000 Quadratmeter umfassenden Lagerhalle in Portland, Oregon spielt sich das Leben der Dandys ab. Tonstudio, Partykulisse, Vinothek – in der bandeigenen Basis wird bis heute an neuen Songs geschmiedet. Mit Erfolg. Das im April 2016 veröffentlichte neue Album "Distortland" erinnert wieder an jene Songs der Dandys, die besonders Anfang der Zweitausenderjahre rauf und runter gespielt wurden. Gewagte Space-Loops, schrammeliger Gitarrensound, catchy Melodien - The record is still loaded with dirt, it's just well organized dirt."
Nur zwei Deutschland-Shows im Februar 2017!

Videos:

"Semper Fidelis"
"Bohemian Like You"
"You Were The Last High"

Aktuelles Album: "Distortland"
Label: Dine Alone Records

Support:
TELEGRAM
(UK)
www.facebook.com/teletelegramgram
Video: "Follow"

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de





beatpol home
programme
location & contact
hall of fame
tickets
gutscheine