home
programme
location & contact
hall of fame
tickets
gutscheine

Januar/Februar-Flyer (pdf)

  +++ Februar 2017 +++

Mo 27.02. PASCAL PINON (ISL)    ! SPECIAL SHOW im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

www.pascalpinon.com

Mehr als die Hälfte der isländischen Bevölkerung glaubt angeblich an Elfen, Trolle und Feen. Und zumindest für letztgenannte Gattung könnten Künstlerinnen wie Jófríður und Ásthildur Ákadóttir aka Pascal Pinon locker als tatsächlich existierender Beweis durchgehen. Nahezu überirdisch und herzzereißend klingen die Lo-Fi-Lieder der Zwillingsschwestern, die absolute Hingabe zu ihrer Musik ist fast körperlich spürbar. Für ihr zartes Alter verblüffend souverän, hantieren die beiden Neo-Romantikerinnen mit karger, jedoch punktgenauer Instrumentierung. Jeder Ton, jedes Geräusch, jedes gesungene Wort in ihren Songs soll offenbar genau an dieser Stelle sitzen. Wunderfein ihre Balladen, voller leiser Euphorie. Die lange nachwirkt.
Kurzportrait:
https://www.youtube.com/watch?v=Fq8WrR_Q2tM

Videos:

"Orange"
"Bloom"
"When i can't sleep""

Aktuelles Album: "Sundur"
Label: Morr Music

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


  +++ März 2017 +++

Fr 03.03. SALLIE FORD (USA)    

www.sallieford.com

Präsentiert von: taz., ByteFM, MusikBlog.de

Im 2013 veröffentlichten, fast schon manifestischen Song "Roll Around" heißt es: "When you give up reality that’s the first mistake." Das Ringen um echte Gefühle und gegen die falschen Deals, in einer mehr und mehr virtuellen Welt, zieht sich wie ein roter Faden durch Sallie Fords künstlerische Vita. Ob mit den drei Jungs von "The Sound Outside", oder ihrer darauf folgenden All-Girl-Band im Rücken: Immer singt sie quasi um ihr Leben, umzingelt von nichts als Trouble, dem sie mit allen unmädchenhaften Eigenschaften die Stirn bietet. Diese ungebrochene Dringlichkeit prägt auch ihr neues Album „Soul Sick“, das im Februar 2017 erscheint. Es ist ein Stück weit mehr als nur "persönlich". Jeder der 11 Songs scheint direkt aus der Tiefe ihrer Seele zu kommen. In den kompromisslosen Lyrics geht es um Unsicherheit, Angst, um das Zerbrechen. Aber auch um das Wiederaufstehen. Und um die Liebe. Live erwartet den Zuhörer ein ebenso leidenschaftliches Set, nicht selten herrscht Partystimmung bei Sallie Fords von rohem Rockabilly, Garage mit Surf und straightem Rock geprägten Shows.

Videos:

"I Swear"
"Cage"
"Write Me a Letter"
"Roll Around"

Aktuelles Album: "Soul Sick"
Label: Vanguard Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Sa 04.03. OUM SHATT (D)    ! SPECIAL SHOW im Beatpol!

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

www.de-de.facebook.com/OumShatt

Der SPIEGEL schreibt von „glamouröser Schlaffheit“, Oum Shatt selbst sehen sich laut Pressetext als "Berliner Boy-Group unterhalb der Armutsgrenze". Da isses wieder, das gute alte "Berlin-Ding": Keenen Knopp in de Tasche, aber wir sind wer. "Arm aber sexy", sagte einst Herr Wowereit. Könnte man jedenfalls meinen. Tatsächlich geht es dem Kopf und Sänger der Band Jonas Poppe (Kissogram), Gitarrist, Schauspieler Hannes Lehman (Ex-Contriva, Mina), sowie dem Kreuzberger Tausendsassa und Trommler Chris Imler (Driver and Driver, Die Türen) offenbar um eine Art hintergründig-humorigen Eskapismus. Staubige Riffs a la Franz Ferdinand zu arabisch kligenden Harmonien. Auch die Talking Heads und Jonathan Richmans „Egyptian Reggae“ wurden sicher oft gehört. Ein bisschen Surf, ein bisschen mittelöstliche Vibes, beschwingt aber kalkuliert, in Schwarz-Weiß mit Krawatte und Anzug. Ein analoges, recht geometrisches, zum Pseudo-Bauchtanz animierendes Konstrukt. Im Arrangement scheinbar modern und transparent. Angetrieben von hypnotischer Rhythmik von unterschiedlichsten, zum Teil selbstgebastelten, perkussiven Elementen. Eine musikalische Tradition heraufbeschwörend, die es in Wahrheit so nie gegeben hat. Jonas Poppe: "Der Name Oum Shatt ist zum einen eine Hommage an Oum Kalthoum, die Grand Dame der ägyptischen Musik, und bezieht sich zum anderen auf einen Ort in der tunesischen Wüste. Es ist aber auch der Versuch, den Sound eines Schlagzeuges lautmalerisch darzustellen." Alles klar.

Videos:

"Power to the Women of the Morning Shift"
"Madame O."
"Tripped Up"
"Bangladesh"

Aktuelles Album: "Oum Shatt"
Label: Snow White Records

Support:
TINTED HOUSE
(D)
www.facebook.com/tintedhouseband

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


Do 09.03. WALLIS BIRD (IE)    ! Verlegt auf den 19.04.2017 !

Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Fr 10.03. DIGGER BARNES & THE DIAMOND ROAD SHOW (D)    

www.diggerbarnes.net

Präsentiert von: Byte FM, Fast Forward und Kulturnews

Ein stillgelegter Freizeitpark, am Straßenrand 2 alte Dinosaurier aus Fiberglas. Ein Auto fährt vorbei und wirbelt Staub auf. Am Steuer ein Mann mit Schnauzer, auf der Rückbank ein Gitarrenkoffer. Seit 10 Jahren dokumentiert der Singer-Songwriter Digger Barnes auf seinen Platten das Leben on the road. Geschichten voller Sehnsucht, Melancholie und morbidem Charme sind sein Markenzeichen und liefern den Stoff für die "Diamond Road Show", ein Roadmovie der besonderen Art, ein Bastard aus Kino und Konzert. Digger Barnes hat dieses Show-Format zusammen mit dem Maler und Trickfilmkünstler Pencil Quincy erfunden.
Viele Kilometer wurden mittlerweile zurückgelegt, um die "Diamond Road Show" im In- und Ausland auf die Bühne zu bringen. Doch auch an diesem Punkt bricht der Eigenbrödler mit der Norm: Anstatt die Filmshow nur in Clubs oder Kinos aufzuführen, geht es auch auf Tour darum, sich genau wie im Roadmovie, an möglichst unterschiedliche Orte zu begeben. Barnes ist auf seinem Roadtrip in Friedhofskapellen, alten Tankstellen, Eisenbahnwaggons und besetzten Häusern aufgetreten und schreckte auch nicht vor Shows in psychiatrischen Einrichtungen, Staatstheatern und Flugzeughangars zurück. Durch das ständige Unterwegssein verschwimmt das reale Leben von Digger Barnes mit den Episoden, verwischen Realität und cineastische Fiktion.

Videos:

"Long Way"
"What Will We Do"
Live in Leipzig

Aktuelles Album: "Near Exit 27"
Label: Barnes & Quincy

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Sa 11.03. CHRISTIAN KJELLVANDER (D)    "A Village: Natural Light" Tour

www.christiankjellvander.com


Über den schwedischen Barden Christian Kjellvander könnte man sicher viele Zeilen schreiben, um ihn vorzustellen, seine ganz besondere Vita zu erklären. Seine großartigen, bittersüßen Songs, leise, aber eindringlich zwischen Trauer und Hoffnung changierend. Die Grammy-Nominierungen, den Manifest Prize 2008, die Touren mit Leonard Cohen und Kris Kristofferson. Sein zu Hause in einer alten Kirche, in einem winzigen schwedischen Dorf... Und würde dennoch nur einen Teil von allem umreißen können. Symptomatisch für vieles in seinem Leben ist vielleicht diese kleine Geschichte: Während der Zeit, in welcher die Songs für sein neues Album "A Village: Natural Light" entstanden, nahm Kjellvander einen Teilzeitjob auf einem kleinen Friedhof an. In einem kleinen Ort, irgendwo in Schweden. Er wollte sich unbedingt und ganz bewusst eine möglichst handfeste Arbeit suchen, um sie in seine Songs einfließen zu lassen. Er wollte etwas schaffen, das genau so klang wie seine Wirklichkeit. Sein Dorf, dieser Mikrokosmos der Welt, in der wir leben. Im Angesicht unseres einen Lebens. Und des unausweichlichen Todes.
Auf "A Village: Natural Light" geht es darum, zu bleiben. Auszuharren. Schaff dir dein eigenes Leben, umgib dich mit guten Menschen. Lass dich nicht von Vollidioten runterziehen und mach das Beste aus dem, was du hast. Pack die Liebe beim Schopf. Schau dir deine Frau an. Liebe sie. Liebe sie wie verrückt. Kämpfe mit ihr. Lauf nicht weg. Schau dir deine Kinder an. Du hast sie gezeugt. Halt sie fest und lass sie gehen.

Videos:

"Midsummer"
"The Woods"
"When The Mourning Comes"
"Two Souls"

Aktuelles Album: "A Village: Natural Light"
Label: Tapete Records

Support:
CHAPLIN
(D)
www.chaplin.de

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Do 16.03. SCHNIPO SCHRANKE (D)    "live" 2017

www.facebook.com/SchnipoSchranke


Schnipo Schranke sind Friederike Ernst und Daniela Reis, Jahrgang 1989 und 1988. Zwei Frauen, die sich an der Musikhochschule in Frankfurt über den Weg gelaufen sind. Zwei Außenseiterinnen an Flöte und Cello, für die sich das Studium der klassischen Musik recht schnell als seltsames Missverständnis entpuppt. Denen das Leben zu schade ist, um es mönchischer Hochleistungsfanatik zu opfern. Die bald merken, dass sie füreinander geschaffen sind. Die sich einigeln, um etwas Neues, Anderes zu schaffen. Musik, die sie berühmt machen soll. Und jetzt das Album. "Satt" heißt es. Schluss mit dem Youtube-Spaßband-Dasein, her mit den dunklen Gefühlen, her mit der Übersteuerung, her mit den krautigen Störgeräuschen, den glitzernden Synthie-Kaskaden, die die einfachen und doch so cleveren Piano-Akkordfolgen zart umspielen. Von Ted Gaier in den Katakomben des Art Blakey Studio sanft in Richtung Psychedelik und Erhabenheit geschubst, haben Fritzi Ernst und Daniela Reis ihren Sound zwischen 80er-Elektronik und 70er-Orgeln gefunden. Eine Rockband aus Klavier, Schlagzeug und zwei Stimmen. "Ne Kurze und ne Kranke, zwei Peanuts, ein Gedanke", singen Schnipo Schranke im Album-Opener. Doch das stimmt nicht. Diese beiden Frauen sind keine Peanuts. Sie sind ganz große Nüsse.

Videos:

"Murmelbahn"
"Pisse"
"Cluburlaub"
"Schrank"
"Beste Freunde"

Aktuelles Album: "Satt"
Label: Buback

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung der Bernd Aust Kulturmanagement www.aust-konzerte.com


Di 21.03. SPIDERGAWD (NO)    Tour 2017

www.spidergawd.no

Präsentiert von: Visions und Classic Rock

Spidergawd feiern den wilden und facettenreichen Rock’n’Roll und überzeugen obendrein auch noch mit höchster Musikalität und mitreißenden Songs. Was diese Band so brillant macht, ist schnell umrissen: Spidergawd profitiert von einer der besten Rhythmusgruppen der Gegenwart. "IV" ist eine komplett neue, musikalische Reise. Per Borton, Rolf Martin Snustad, Kenneth Kapstad und - ganz neues Mitglied - Bassist Hallvard Gaardløs, haben ein Rock´n´roll-Monster erschaffen, dass ein Tribut an den New Wave des britischen Metals ist. Oder um es anders zu sagen: Es klingt wie Spidergawd, nur noch besser als zuvor. Die Idee für "IV" entstand während ihrer letzten Tour, inspiriert von Motörhead, Thin Lizzy, Iron Maiden und Judas Priest. So wird (neuer) Rock´n´roll gemacht.

Videos:

"Tourniquet"
"Get Physical"
"El Corazon Del Sol"

Aktuelles Album: "IV"
Label: Crispin Glover Records

Support:
WOODLAND
(NO)
www.facebook.com/woodlandblues

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Sa 25.03. DANKO JONES (CAN)    

www.dankojones.com

Präsentiert von: VISIONS, Rock Hard und Laut.de

Danko Jones sind Hard Working Rock’n’Roller. Die Band um den gleichnamigen Gitarristen und Shouter schert sich bekanntlich einen feuchten Kehricht um Marktmechanismen, Fünfjahrespläne oder Veröffentlichungszwänge und setzt lieber auf ausdauernde Touren. Dennoch veröffentlichen Danko und seine Mannen in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen stets ein neues, starkes, lautes Album. Mit „Wild Cat“, das im März 2017 erscheint, ziehen Danko Jones nun Zwischenbilanz. Die elf Songs repräsentieren die musikalische Geschichte der Band nach 20 erfolgreichen Jahren auf den Bühnen dieser Welt. Auf dem perfekten Nachfolger der chartgekrönten Platte „Fire Music“ zeigt sich das kanadische Trio so dynamisch und hungrig wie eh und je. Rock’n’Roll, so schreit es aus Jones, ist ein Spiel, das man kennen muss, um es gut zu spielen. Und changiert dabei gekonnt zwischen Ironie und Muckertum, zwischen echtem Hardrock-Machismo und coolem Overstatement und signalisiert: Wenn ihr so geil sein wollt wie ich, müsst ihr auch so klug sein wie ich. Und zwischen ernst meinen und ernst machen (gut) unterscheiden.

Videos:

"Wild Cat" Teaser
"Do You Wanna Rock"
"Full Of Regret"
"Code Of The Road"
"First Date"

Aktuelles Album: "Wild Cat"
Label: AFM Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung der Bernd Aust Kulturmanagement www.aust-konzerte.com


Do 30.03. JOEP BEVING (NL)    

www.joepbeving.com

Lange Zeit hatte klassische Musik ein ziemlich angestaubtes Image. Doch einige KünstlerInnen haben dem Genre in den letzten Jahren mehr und mehr neues Leben eingehaucht. Neben Max Richter und Ludovico Einaudi natürlich, Nils Frahm und Ólafur Arnalds seien hier auch Carlos Cipa, Martin Kohlstedt, Federico Albanese, aber auch der "wiederentdeckte" ukrainisch-kanadische Komponist und Pianist Lubomyr Melnik genannt. Mit Joep Beving schiebt sich nun ein weiterer, hochinteressanter Künstler in das internationale Blickfeld.
"Ich nenne es ´einfache Musik für komplexe Emotionen´. Die Welt ist ein hektischer Ort, gerade jetzt und ich fühle einen tiefen Drang, auf einer grundlegenden menschlichen Ebene. Musik als unsere universelle Sprache hat die Macht, zu vereinigen."
Hochgewachsen, wildes Haar und Rauschebart - der Niederländer Joep Beving (ausgesprochen "Joop") ist eine imposante Erscheinung, seine ergreifend-melancholischen Melodien sollen helfen, unsere strapazierten Seelen zu beruhigen. Minimalismus trifft auf starke Empathie, klassische auf zeitgenössische Musik. Bevings Debütalbum "Solipsism" wurde bislang sensationelle 60 Millionen mal gestreamt, der Amsterdamer scheint auf dem besten Wege einer der weltweit meistgehörten Pianisten zu werden. Sein neues Album "Prehension" erscheint am 07. April, fast schon logischerweise beim derzeit bedeutendsten Klassik-Label Deutsche Grammophon.

Videos:

Portrait von Joep Beving
Joep Beving beim Eurosonic-Festival 2017
"The Light She Brings"
"Sleeping Lotus"
"Etude"

Aktuelles Album: "Prehension"
Label: Deutsche Grammophon/Universal

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Do 30.03. BLACK RIVER DELTA (S)    ! SPECIAL SHOW im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

www.blackriverdelta.net

Black River Delta aus Bollnäs stehen in einer Reihe mit zunehmend beachtenswerten schwedischen Bluesmusikern wie z. Bsp. Bror Gunnar Jansson, oder auch Daniel Norgren. Sie alle klingen verblüffend authentisch, so als kämen sie - nein, nicht aus dem Land von IKEA und einer gewissen Pippi, sondern - geradewegs aus der staubigen Landschaft eines mittelwestlichen US-Bundesstaates. Der Blues von Black River Delta kommt ab und an auch etwas rauher daher, changiert irgendwo zwischen Referenzacts wie z. Bsp. Black Rebel Motorcycle Club und The Dead Weather einerseits und Robert Johnson und R.L. Burnside andererseits. Zwei Gitarren und ein Schlagzeug, mehr benötigt das vielversprechende Trio aus Zentralschweden nicht für seinen treibenden, unwiderstehlich unorthodoxen Sound.

Videos:
"Follow You Down"
Soundtrade Studios Session

Aktuelles Album: "Devil On The Loose"
Label: Popup-Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


Fr 31.03. GOLF (D)    ! SPECIAL SHOW im Beatpol!

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

"Playa Holz" Tour 2017

www.facebook.com/golfgolfgolfgolf/

Präsentiert von: diffus, intro, hdiyl & vevo

Golf gießen smarte Abstraktionen in absolute Ohrwürmer: Panorama-Pop. Song-Momente, die zwischen Michael Jackson und Caribou flimmern können, bei manch lässigen, fast groovy Rhythmen, fühlt man sich auch an Phoenix erinnert. Hochkonzentrierter Pop - ausgesuchte, oft aus Alltagsgeräuschen gesampelte Sounds bekommen ihren Platz, jedes Keyboard-Motiv erhält seine große Bühne.
Golfs Lyrik ist knapp und klar, sie bringt ganz unaufgeregt die Lebenswelten, Widersprüche und Abgründe der eigenen Generation auf den Punkt. Ergo: Mit dieser Band ist zu rechnen.

Videos:

"Laterne feat. Dagobert"
"Zeit zu Zweit"

Aktuelles Album: "Playa Holz"
Label: Styleheads Music

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


  +++ April 2017 +++

Fr 07.04. HAKEN (UK)    

www.hakenmusic.com

Präsentiert von: Metal.de und Guitar

Das Londoner Retro-Prog-Sextett Haken balanciert auch auf seinem 4. Full-Length-Album in gewohnt virtuoser Weise zwischen Komplexität und Eingängigkeit. Verschachtelt, polyrhythmisch, mit hohem Frickelfaktor, jedoch durchaus melodisch. Aus unterschiedlichsten Einflüssen wird der eigene Stil kreiert, mit einem Schuß Retrocomputing obendrauf.

Videos:

"Initiate"
"Pareidolia"
"Cockroach King"

Aktuelles Album: "Affinity"
Label: Inside Out Music

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Di 11.04. JAMBINAI (KOR)    

www.facebook.com/jambinaiofficial

Jambinais Live-Shows sind eklektisch, intensiv und explosiv. Furiose Post-Rock-Feuerwerke zwischen meditativer Ruhe und wilden Soundstürmen. Klassische koreanische Instrumente wie das Haegum, die Piri und die Geomungo geben den Ton an. Anfangs noch ruhig, werden die Klänge intensiver, vermischen sich mit elektronischen Loops und explodieren in rockigen Riffs, metallischen Beats und psychedelischem Post-Punk. Jambinai konfrontieren fernöstliche Traditionen mit westlicher und asiatischer Popkultur. Die europäische Fangemeinde wächst rasant, auf Festivals wie dem Primavera, in Glastonbury, dem Roskilde-Festival, sowie hierzulande in Haldern und Rudolstadt überraschten Jambinai letzten Sommer als eine DER Entdeckungen in 2016.

Jambinai bei Arte TRACKS

Videos:
"Time Of Extinction"
"They Keep Silence"

Aktuelles Album: "Hermitage"
Label: Bella Union

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Mi 12.04. TRUE WIDOW (USA) + KING WOMAN (USA)    

TRUE WIDOW

https://de-de.facebook.com/TrueWidowOfficial

"Stonegaze" nennen True Widow aus Dallas ihren schleppend-rhythmischen Mix aus Shoegaze, Stoner, Drone, Blues und gelegentlichen, dann eher dunklen, Facetten von Ambient Music. Morbide, beschwörend, geduldig, ausgefeilt. Das texanische Trio perfektioniert seinen fast schon magischen Sound von Album zu Album, eine gewisse Referenznähe zu Acts wie Low, Earth, Codeine und diversen 90er Sub-Pop-Bands dürfte dabei keineswegs Zufall sein.

Videos:

"Theurgist"
"F.W.T.S: L.T.M."

Aktuelles Album: "Avvolgere"
Label: Relapse Records


KING WOMAN

https://de-de.facebook.com/KNGWMN

Kristina Esfandiaris Doom-Alter-Ego King Woman führt uns in hallgetränkte, stets etwas mysteriös bleibende, Soundlandschaften. Ihre feenhaften Vocals erzeugen ganz bewußt nur wenig Licht, in einer ansonsten geisterhaft-verzerrten (Klang- und) Parallelwelt. Atmospheric Sludge Metal nennt das Quartett aus San Francisco das, Chelsea Wolfe fällt einem dazu ein, Hope Sandovals Mazzy Star, aber auch eine "Imagine some twisted fusion of PJ Harvey, Sunn 0))) and Black Sabbath".

Videos:

"Utopia"
"Deny"

Aktuelles Album: "Created In The Image of Suffering"
Label: Relapse Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Sa 15.04. NATHAN GRAY COLLECTIVE (USA) + BIG BUSINESS (USA) + WHORES (USA)    

NATHAN GRAY COLLECTIVE

https://de-de.facebook.com/nathangraysongs

Boysetsfire machen derzeit Pause, nicht aber Nathan Gray. Auch mit seinem derzeitigen Projekt Nathan Gray Collective polarisiert der Ausnahme-Sänger (zumindest, was das Post-Hardcore-Lager betrifft) seine Hörerschaft. Zusammen mit Daniel E. Smith, offensichtlich (s)ein Bruder im Geiste, mixt Gray Dark-Wave, Gothic und Industrial-Sounds mit düsteren Texten, voller, nun ja, satanistischer Symbolik. Aber wen wundert´s? Gray spaltet seine Facebook-"Freunde" gerne mal mit ständig wechselnden, vollkommen Widersprüchlichen "Meinungen" zum gegenwärtigen Geschehen, ist Mitglied der sogenannten Church of Satan und bezeichnete sich selbst auch schon als Satanisten. Zwar ruderte er in einem Interview mit der Visions kräftig zurück und sagte, dass dies „lediglich ein Spaß und ein amüsanter Zeitvertreib für Atheisten sei“, aber zumindest das pure Vergnügen am Provozieren scheint bei Nathan Gray auch weiterhin programmatisch zu sein. Dabei sollte man nicht vergessen, dass Gray bei Boysetsfire eher über tiefer gehende und wichtige Themen singt. Sei es wie es sei, nach der vielversprechenden 2015er Debüt-EP „NTHN GRY“ setzt das Nathan Gray Collective mit dem aktuellen Album “Until the darkness takes us”, rein musikalisch gesehen, durchaus noch einen drauf.

Videos:

Album-Trailer
"Wolves"

Aktuelles Album: "Until The Darkness Takes Us"
Label: Pledge Music


BIG BUSINESS

www.bigbigbusiness.com

Eingefleischten The Melvins-Fans muss man zu Big Business nix groß erklären. 2003 in Seattle gegründet, zogen Jared Warren und Coady Willis 2006 nach Los Angeles, fortan fester Bestandteil von King Buzzos legendären Jedi Rittern des Alternative Rock. Auch als Zwei-Mann-Band Big Business gehen die beiden nach wie vor auf Tour und nehmen Alben auf. Lupenreiner Rock, oder Metal, wie man so will, nur eben ohne Gitarren. Nur Schlagzeug, Bass und Gesang. Und wenn nicht gesungen wird, dann wird eben pfeifend persifliert.

Videos:

"Blacker Holes"
"The Drift"

Aktuelles Album: "Command Your Weather"
Label: Joyful Noise Recordings


WHORES

www.facebook.com/whrsband

Whores prügeln ihr Equipment bis an die Belastbarkeitsgrenze. Ein wilder Mix aus Punk, Old School Hardcore und Noise Rock, der sich irgendwo zwischen Helmet, Unsane, The Melvins und The Jesus Lizard einpendelt. Nur eben lauter fiepend, rasanter, beißender.

Videos:

"I See You Are Also Wearing A Black T-Shirt"
"I Am Not A Goal Oriented Person"

Aktuelles Album: "Gold"
Label: Steamhammer/SPV

Opener:
THE DEVILS TRADE
(HUN)
www.bandpage.com/TheDevilsTrade

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Mi 19.04. WALLIS BIRD (IE)    ! Verlegt vom 09.03.2017 !

"Home" Tour 2017

www.wallisbird.com


Zuhause ist, wo man sich sicher weiß. Wo sich alles ganz leicht und richtig anfühlt, auch wenn die Welt da draußen noch so tobt. Wo man zur Ruhe kommen und sich trauen kann, was man will. Mit dem allerwichtigsten Menschen. Zuhause ist kein Ort. Wallis Bird hat ihr Zuhause gefunden, als sie noch ganz woanders war. Ihr ganzes Leben lang war sie unterwegs, der Musik hinterher und ihrem hüpfenden Herzen, nirgendwo für immer. Von Irland aus, wo sie als Kind gegen den Rasenmäher antrat und gewann. Der Rasenmäher behielt den linken kleinen Finger, Wallis die Liebe zur Musik, mit deren Hilfe sie sich beibrachte, die Rechtshändergitarre linksherum zu spielen. Dann Deutschland, Alben, Musikpreise, an die 600 Shows in den letzten Jahren. Und immer mit dieser unfassbaren Energie. Nach Berlin schließlich, in die Clubs und um die Häuser, immer ruhelos, immer weiter, bis das Glück plötzlich im Raum stand. Es klopfte nicht, es kam einfach. Das Titelstück des aktuellen Albums erzählt davon. Zu hören ist hier allein Wallis´ Stimme. Im Hintergrund hört man jemanden kichern. Eine sehr intime Sache, aber die Songwriterin lässt kaum Privatkitsch zu. „We can try“ ist das Fazit dieser Lovestory. Nicht gerade der Himmel auf Erden, nur ein Versuch. So ehrlich kann Liebe sein. “Home” zeigt eine andere Facette von Wallis, es ist das reifste Album, das sie je gemacht hat. Nicht von ungefähr geht Wallis Bird gerade mit diesem Album auf Tour durch die heimeligsten Clubs Europas. "Die Art von Läden, in denen man sich gegenseitig riechen kann. So wie alles angefangen hat vor vielen Jahren. Dorthin kehre ich zurück, um zu wissen, wo man herkommt“, beschreibt sie das.

Videos:

"Home"
"Change"
"Control"
"Hardly Hardly"
"In Dictum"

Aktuelles Album: "Home"
Label: Mount Silver Records / Caroline International

Support:
SAM VANCE-LAW
(CAN)
www.samvancelaw.com

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Do 20.04. PARADISE (NO/UK)    

www.paradiseband.uk

with SIVERT HØYEM (ex-Madrugada), ROB ELLIS (PJ Harvey) & ROBERT McVEY (Marianne Faithful Band)

Der norwegische Sänger Sivert Høyem, "sammelt" mittlerweile auch nach seiner großartigen Zeit mit Madrugada reihenweise Fans ein. Multiinstrumentalist, Komponist und Produzent Rob Ellis dürfte einigen vor allem durch seine langjährige Zusammenarbeit mit PJ Harvey bekannt sein. Rob McVey spielt Violine und Klavier, ist klassisch ausgebildeter Gitarrist, gleichermaßen im Jazz und im Rock unterwegs und u. a. auch Mitglied bei Marianne Faithfuls Band.
Diese drei großartigen Musiker haben sich nun nach einer zufälligen Begegnung in Oslo zusammengeschlossen und die Super-Group Paradise gegründet. Um der Übersättigung durch die sozialen Medien einen dunklen, geheimnisvollen Gegenentwurf entgegenzusetzen. Weg vom Digitalen, hin zum Analogen. Weg von der Berieselung, hin zur explosiven Performance. Präsenz und Simplizität, sowie physikalisch anwesende Kreativität, statt online übertragene Langeweile. Die Band verspricht klare Rockmusik aus dem Bauch heraus, die Botschaft lautet Widerstand, Wut und Trost. Der Bandname ist dabei Programm und Widerspruch in sich. Das Paradies ist das Versprechen, hinter dem immer auch die Fäule lauert. Der üppige Baldachin des tropischen Regenwaldes wächst aus einem verrottenden Untergrund. Wie das klingt, wissen zum jetzigen Zeitpunkt nur die drei Musiker selbst. Es gibt bislang keine Platte, keinen Song, nur einen Termin, an dem das erste Konzert stattfindet. Es ist quasi ein Blind Date mit einer neuen Band, wenn Paradise am 7. April beim Zermatt Unplugged Festival ihre erste Show spielen. Anschließend bringt das Trio seine Musik im Rahmen einer Deutschlandtour erstmals auch bei uns im Beatpol zu Gehör. Hier ist jene alte Phrase ausnahmsweise einmal absolut angebracht: Man darf tatsächlich sehr, sehr gespannt sein, was Paradise auf die Bühne bringen. Nicht verpassen!

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Fr 21.04. PATRICK RICHARDT (D)    

www.patrickrichardt.de


"So, wie nach Kriegen“ heißt das bereits vor vier Jahren erschienene Debüt Album des jungen Songwriters Patrick Richardt. Die erste Singleauskopplung „Adé, Adé“ schlich sich damals durch sämtliche kleinere Radiostationen des Landes, wurde zum Indie-Hit und blieb, einmal angehört, in unseren Köpfen und Herzen kleben.
„Udo Lindenberg und Jan Plewka heulen sich die Augen aus vor Neid.“, schrieb das INTRO Magazin. Patrick Richardt habe „das Zeug zum Star“, so der Musikexpress.
Es folgten zahlreiche, mitreißende Auftritte auf eigener Clubtour quer durch’s Land, sowie große Support Shows, u.a. für die Sportfreunde Stiller, Thees Uhlmann und Kettcar. Die bedingungslose Melancholie, aber auch die rotzige Trotzigkeit Richardts, konnten live genauso überzeugen wie auf Platte. Dann aber wurde es plötzlich still um den neuen Geschichtenerzähler aus Krefeld. Der Weg zum zweiten Album erwies sich als länger und deutlich schwieriger als gedacht. Angstzustände und Depressionen machten dem jungen Liedermacher zu schaffen oder, wie Patrick Richardt zwei Jahre später dann unbekümmert selber sagt: „Ich hing' ne Weile lang durch und hab wenig bis gar nichts auf die Kette gekriegt. Ist wieder besser jetzt.“ Und wie sehr uns das freut, brauchen wir an dieser Stelle wohl nicht weiter erklären. Im März 2017 erscheint nun endlich das langersehnte zweite Album und damit wohl eine der persönlichsten Platten des Jahres. Patrick Richardt hat zu neuem Antrieb gefunden und beweist erneut auf ganzer Länge sein enormes Songwriting-Talent. Der 28-jährige ist zurück und hat zu einer lauteren, prägnanteren Stimme als auf seinem Erstlingswerk gefunden. „Soll die Zeit doch vergehen" ist ein fast schon schmerzhaft ehrliches Werk, wie ein Hörbuch, aufgeblättert von einer Stimme an die man sich anlehnen kann.

Videos:

"Soll die Zeit doch vergehen"
"I.D.E.A.L"
"Adé, Adé"

Aktuelles Album: "Soll die Zeit doch vergehen"
Label: Grand Hotel van Cleef

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Sa 22.04. FRIEDEMANN (D)    

www.friedemann-ruegen.de


"Einen großen Teil meines Lebens verbringe ich auf Konzertreisen. Ich bin weg von denen, die ich liebe, um das zu tun, was ich liebe. Musik machen, in großen und kleinen Clubs, in Kneipen oder auf Freilichtbühnen, vor 1000 oder vor 10 Leuten. Wo ich bin und wer Ihr seid, ist nicht egal, und ich genieße es jedes Mal. Eines haben diese Orte und diese Momente gemeinsam: Wir begegnen uns. Du als Zuhörer mit Deinen Erwartungen und Deinen Gefühlen, Deiner Begeisterung oder Enttäuschung und ich als Musiker mit meinen Liedern und meinen Gedanken die ich vor den Menschen ausbreite. Aus diesen Begegnungen entstehen wunderbare und emotionale Situationen, die einzufangen immer wieder aufs Neue ein Wagnis ist.
Ich habe es gewagt, wir haben es gewagt. Was Ihr nun hört, ist das komplette Abschlusskonzert meiner 2016er ‚Wer hören will muss schweigen‘-Tour in der Berliner Jägerklause. 20 Songs, ohne technische Manipulation und musikalische Nachbearbeitung, mit Geschichten und Gesprächen von mir und mit Euch. ‚Unterwegs‘ ist ein Dokument, das bleibt. In Liedern und Geschichten die mich begleiten und aus mir das gemacht haben, was ich bin. Zum Hören, zum Fühlen und für die Freude am Leben. Vielleicht sieht man sich ja unterwegs." FRIEDEMANN

Videos:

"Unterwegs" Trailer
"Gejammer"
"Nichts können"

Aktuelles Album: "Unterwegs"
Label: Mainstream Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


So 23.04. ABAY (D)    ! Im OSTPOL !

www.abay.me
www.facebook.com/ABAYofficial

"Everything´s Amazing" Tour 2017

Präsentiert von: Visions, vevo und Pretty In Noise

Die Geschichtsstunde zur Einleitung halten wir an dieser Stelle so kurz wie möglich, ist die bisherige Karriere von Aydo Abay doch zur Genüge dokumentiert und für jedermann ohne große Mühe allerorts nachzulesen. 14 Jahre sang er bei Blackmail, einer der einflussreichsten Gitarrenbands, die in den vergangenen zwanzig Jahren überhaupt aus Deutschland kamen, stieg überraschend aus, betrieb seit 2009 Projekte wie KEN, Crash:Conspiracy und zahlreiche weitere, war nie ganz weg, aber auch nie mehr so da, wie zu Blackmail-Zeiten. Bis im August 2016 das erste Album seines offiziellen neuen Projekts ABAY erschien.
Es trägt den zeitgeistigen Titel "Everything’s Amazing And Nobody is Happy", und obwohl sein Nachname in großen Lettern auf dem Cover prangt, ist ABAY kein Solo-Ding, sondern ein Duo mit Band. Der zweite Teil des Duos ist Jonas Pfetzing, Gitarrist und Songschreiber von JULI, der Band, die für ein paar der kommerziell erfolgreichsten deutschen Pop-Songs der vergangenen Dekade verantwortlich ist. Die beiden Brüder im Geiste schreiben Song um Song und wissen mit Ole Fries (Bass), Chris Stiller (Keys) und Johannes Juschzack (Drums) sowie Produzent Thies Neu (Tonbrauerei) ein funktionierendes Team hinter sich.
"Jonas war mit 16 Fan meiner alten Band, von unseren Melodien und auch Kurts Sound. Ich bin ich. Kombiniert erinnert das natürlich hier und da an Blackmail. Vor allem, wenn es laut wird. Ich mag die Referenz, denn ich bin immer noch stolz darauf, was wir damals erreicht haben. Wir waren immer anders, laut und nervig. Ich habe mir nichts vorzuwerfen. Alles richtig gemacht." Aydo Abay

Aktuelles Album: "Everything’s Amazing And Nobody is Happy"
Label: Unter Schafen Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen


Di 25.04. TWELVE FOOT NINJA (AUS)    "OUTLIER" TOUR 2017

www.twelvefootninja.com

Ihre ausgelassen-schräge Mitwipp-Party beschert den Twelve Foot Ninjas ein gewisses Alleinstellungsmerkmal unter den derzeitigen Progmetal-Bands. Hart angeschlagene, abgehackte Riffs zu satten Grooves und überaus lässigen Jazz-, Funk-, ja, sogar Asia- und Latin-Einschüben, plus krudem Humor, zaubern dem geneigten Hörer ein breites Grinsen in´s Gesicht. Die Australier mit dem merkwürdigen Bandnamen zeigen sich permanent in der Lage ihren eingängigen, extrem tanzbaren Songs einen frischen, weil unerwartet vertrackten Kick zu geben. Stillstehen nahezu ausgeschlossen.

Videos:

"One Hand Killing"
"Mother Sky"
"Coming For You"

Aktuelles Album: "Outlier"
Label: Volkanik Music

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen


Sa 29.04. CLAIRE (D)     "Tides" Tour 2017

www.claireofficial.com


Bereits mit ihrem Debütalbum „The Great Escape“ haben Claire ein musikalisches Ausrufezeichen gesetzt, welches das Ende popmusikalischer Beliebigkeit bedeutete. Ein Fluchtpunkt, der zum Ausgangspunkt wurde. Für die Musik. Für Pop. Für Claire. Dunkelbunte Klangbilder und kühl wirkende Soundästhetik, deutlich abgegrenzt von aalglatten Plastik-Pop-Projekten, stellten das Münchner Quintett auf Anhieb in eine Reihe mit Acts wie James Blake oder The xx. Hits wie "The Next Ones To Come" und "Games" wurden nicht nur von der Musikpresse geschätzt. Auf ausverkauften Shows und mit beeindruckenden Festivalauftritten erspielte sich die Band um Frontfrau Josie-Claire Bürkle eine beachtliche Fangemeinde. Für April diesen Jahres kündigen Claire nun ihr neues Album "Tides" an, "End Up Here" heißt die erste Auskopplung. Und auch hier Elektronik in mächtigen Wellen, pochende Synthies zu rumorenden Beats.

Videos:

"End Up Here"
"Games"
"The Next Ones To Come"

Aktuelles Album: "Tides"
Label: Island (Universal Music)

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung der Bernd Aust Kulturmanagement GmbH
www.aust-konzerte.com


So 30.04. THE BREW (D)    "Shake The Tree" Euroepan Tour 2016

www.thebrewuk.com


Allerspätestens mit ihrem nunmehr sechsten Album "Shake The Tree" sollten The Brew den ewigen Vergleichen entwachsen sein, auf welche auch an dieser Stelle getrost verzichtet werden kann. Es gibt nicht viele Trios die seit über zehn Jahren in unveränderter Besetzung ihren Ruf als exzellente, rigoros aufspielende Liveband verteidigen und darüber hinaus zu zwei Dritteln erst Mitte zwanzig sind. The Brew aus der nordenglischen Hafenstadt Grimsby klingen wie die musikalische Zukunft von gestern. Songstrukturen, die über die übliche Folge von Strophe, Bridge, Refrain hinausgehen,lange sphärische Passagen, Gitarrensoli, psychedelische Wah-Wahs. Eine absolut wilde Rock'n'Roll-Show!
Als Support mit auf Tour die Hard-Rock-Band des ehemaligen Rennfahrers und Katie Melua-Gatten James Toseland.

Videos:

"Johnny Moore"
"Repeat"

Aktuelles Album: "Shake The Tree"
Label: Jazzhaus Records

Support:
TOSELAND
(UK)
www.facebook.com/OfficialJamesToseland
Video: "Life Is Beautiful"

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


  +++ Mai 2017 +++

Mo 01.05. EMILY WELLS (USA)    "Shake The Tree" Euroepan Tour 2016

www.emilywellsmusic.com


Die klassisch ausgebildete Violinistin Emily Wells zelebriert ihre One-Woman-Show als eine ausgeklügelt-multiinstrumentale, teils theatralische Inszenierung ihrer genreübergreifenden Klangwelt. Zu Geige, Keybords und diversen, analogen wie digitalen Schlag-, Perkussions und allerlei Geräusche erzeugenden anderen Gerätschaften, gesellt sich auch eine Loop-Maschine, welche die Künstlerin mit ihrem eigenwilligen Gesang von Klassik bis Rap immer wieder zum recht eindrucksvollen Duett mit sich selbst herausfordert. Alles vorgetragen mit großer, fast beiläufig daherkommender Leichtigkeit.

Videos:

"Mama's Gonna Give You Love"
"Passenger"
"Pack of Nobodies"
"Dont Use Me Up"

Aktuelles Album: "Promise"
Label: Thesis & Instinct Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Di 02.05. THE DIRTY NIL (CAN)    

www.facebook.com/thedirtynil

Präsentiert von: FUZE, SLAM, laut.de, Testspiel.de, Getaddicted.org und Allschools

Knackig-zackig verhackstücken The Dirty Nil Grunge, Hardcore, Pop und Punk in einem einzigen, rotzigen Aufwasch. Laut, dreckig, roh und scheinbar unkontrolliert verzerrt, bläst endlich mal wieder eine Band zum Frontalangriff auf unsere mit gar zu viel Schönklang verschmalzten Ohren. Es scheppert und brettert derbe was das Zeug hält - auf, auf, mit heiserem Gebrüll! Referenz-Brüder im Geiste wie Fugazi, Weezer, auch Fidlar und Strike Anywhere lassen grüßen!

Videos:

"No Weaknesses"
"Wrestle Yü To Hüsker Dü"
"Fuckin' Up Young"

Aktuelles Album: Minimum R&B (EP & B-sides Compilation)
Label: Dine Alone Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Sa 06.05. LEWIS & LEIGH (UK/USA)    "Keep Your Ghost" Tour 2017

www.lewisandleigh.com

Präsentiert von: Guitar Acoustic

Nashville verbindet. Al und Alva. Auch, wenn allein schon ihre Vornamen klingen, als müssten sie gemeinsam Musik machen, trennt Lewis & Leigh bis vor 4 Jahren noch ein ganzer Ozean und einige tausend Kilometer. Davon, dass sich der Waliser und die Amerikanerin nicht kennen, ganz zu schweigen. Zusammengeführt hat die beiden dann indirekt DIE Songwriter-Stadt schlechthin: Nashville/Tennessee. Denn beide haben ihre jeweils ganz eigene Geschichte mit diesem Ort, welche beide schließlich nach London führt. Dort lernen sie einander kennen, starten Lewis & Leigh. Die perfekte Symbiose. Ihre Songs werden getragen von ihrem betörenden, zweistimmigen Gesang, von punktgenauem Minimalismus und viel, viel Atmosphäre, Harmonie und Wärme. Der Erfolg kommt nun schnell. Das Debütalbum "Ghost" heimst den UK Americana Music Award für das „Best UK Album“ sowie den „Best UK Song" ein, NPR und der Rolling Stone betitteln die beiden als “artist to watch". Mehrere Einladungen auf diverse Festivals, sowie in TV-Shows in ganz Europa folgen. Erstaunlich. Denn die (große) Reise von Alva und Al beginnt gerade erst. Nach einer ausverkauften Tournee im Januar kommen Lewis & Leigh nun erneut für fünf Konzerte nach Deutschland.

Videos:

"Keep Your Ghost"
"Heart Don't Want"
"There is a Light"

Aktuelles Album: "Ghost"
Label: Ferryhouse Productions

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen


Mi 10.05. LES YEUX D’LA TÊTE (F)    

www.lesyeuxdlatete.fr


Ob Französisches Chanson, Sinti-Swing, Balkanbeats, Poetik-Punk oder Jazz - nahezu ungebändigt und schier grenzenlos wildern Les Yeux d´la Tête durch die verschiedensten Stile. Klingen dabei stets lässig französisch und treiben den berüchtigten Pariser Spott mit Charme und Schalk auf die Spitze. Ihre Live-Shows sind grandiose Feste ungebremster Spielfreude, Ausgelassenheit und Tanzlust. Auf und vor der Bühne.

Videos:

"Ma Bande"
"Profitons en!"
"Sois Belle Et Tais Toi"

Aktuelles Album: "Liberté Chérie"
Label: Fais Et Ris

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung der Dynamite Konzerte GbR
www.dynamitekonzerte.com


Di 16.05. BROTHERS OF SANTA CLAUS (D)    ! SPECIAL SHOW im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

www.brothersofsantaclaus.com

Eben noch mit akustischen Singer-Songwriter-Balladen, dann wieder zuckersüß synth-poppig, ja, lässig um die Ecke kommend, beeindruckt der an Referenzgrößen wie Alt-J und Radiohead erinnernde Sound der Brothers Of Santa Claus immer wieder auch mit rockiger Gradlinigkeit und verblüffender Reife. Das musikalische Spektrum ist enorm, ihre Songs sind stimmig, leidenschaftlich, kommen wie aus einem Guss. Ohne Zweifel eine der vielversprechendsten Bands aus dem deutschsprachigen Raum. Die Fangemeinde der Brothers wächst ständig, nicht zuletzt durch ihre begeisternden Auftritte bei TV Noir und den Hamburger Küchensessions.

Videos:
www.youtube.com/user/brothersofsantaclaus

Aktuelles Album: "Not OK"
Label: Jazzhaus Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


Mi 17.05. ALEXA FESER (D)    "Zwischen den Sekunden" Tour 2017

www.warnermusic.de/alexa-feser

Präsentiert von: Kulturnews, SCHALL. Musikmagazin und Music For Millions

Die Gabe der ganz großen Gesten, gepaart mit dem Blick für die allerkleinsten Dinge: Schon auf ihrem Warner-Debüt „Gold von morgen“ (2014) brillierte Alexa Feser als präzise Alltagsbeobachterin. Nun erscheint im Frühjahr 2017 das langersehnte zweite Album „Zwischen den Sekunden“, mit dem die Künstlerin im Mai 2017 auf große Deutschlandtour gehen wird. Mit ihrem Majordebüt „Gold von Morgen“ feierte Alexa Feser bereits große Erfolge, landete in den Top 20 der deutschen Charts und wurde darüber hinaus 2015 für den ECHO in der Kategorie „Rock / Pop National“ nominiert. Auch der nunmehrige Nachfolger „Zwischen den Sekunden“ verspricht schon jetzt ein Meilenstein in ihrer Karriere zu werden, begeistert mit einfühlsamen Popharmonien, die von akzentuierten Streichersätzen untermalt werden. Darüber hinaus präsentiert sich ihre Stimme ungeheuer kraftvoll und unglaublich empfindsam. Auch auf Tour wird Alexa Feser wieder einmal zeigen, was für eine einzigartige Live- Künstlerin sie ist.

Videos:

"Medizin"
"Das Gold von morgen"
"Wir Sind Hier"

Aktuelles Album: "Zwischen den Sekunden"
Label: Warner Music Germany

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung der Semmel Concerts Entertainment GmbH
www.semmel.de


Fr 19.05. WIRTZ (D)    ! Ausverkauft !

"10 Jahre" Tour

www.wirtzmusik.de

Presented By Live Nation

Vor einem Jahrzehnt traf Daniel Wirtz, bis dahin vielbeachteter Frontmann der auch international erfolgreichen deutschen Band Sub7even, eine folgenschwere Entscheidung. Statt weiter eher konventionellen, angloamerikanischen Rock zu adaptieren, setzte er ganz auf die Kraft der deutschen Sprache und eine kompromisslose künstlerische Authentizität. Das Ergebnis: Musik mit Charakter und Individualität, aufrichtige, sich hinterfragende deutsche Lyrik und ein enthusiastischer „Do It Yourself“ Ethos. Zehn Jahre, fünf Studioalben und hunderte Konzerte später zählt Wirtz zu den profilschärfsten deutschen Künstlern zwischen Rock, Indie und Singer-/Songwriter. Entsprechend vielfältig sind seine Fans, die der Aufrichtigkeit und Konsequenz des Interpreten Daniel Wirtz und seiner Musik vertrauen. Zwischen dem 15. und 27. Mai kann man sich einmal mehr davon im Rahmen der zehn Konzerte seiner „WIRTZ - 10 Jahre Tour!“ überzeugen.

Videos:

"Scherben"
"Hier"
"Der Sog"

Aktuelles Album: "Auf die Plätze, Fertig, Los"
Label: Wirtz Musik

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Eine Veranstaltung der ARGO Konzerte GmbH www.argo-konzerte.de


Sa 20.05. THE BUILDERS AND THE BUTCHERS (USA)    "The Spark" Tour 2017

www.thebuildersandthebutchers.com

Die Welt ist ein Pulverfass. Wer hält eigentlich das Streichholz? Die Antwort darauf haben auch The Builders And The Butchers natürlich nicht. Dafür lotet das uns inzwischen gut bekannte Power-Folk-Quintett aus Portland den schmalen Grat zwischen Funke und Flächenbrand genauestens aus. The Builder And The Butchers haben sich schon seit langem und recht konsequent in den eher dunklen Ecken der Populärmusik eingerichtet, bleiben thematisch aber gern ominös. Nur eines ist gewiss: Es steht nicht gut um uns Menschen. Tod und Teufel weilen unter uns, aus Feldern werden Friedhöfe und über allem schweben Sünde und Verdammnis. So mancher Künstler würde das recht eindimensional angehen. The Builders And The Butchers jedoch tragen die Ambivalenz bereits im Bandnamen. Ihre düsteren bis morbiden Geschichten verpackt die Band um Frontmann Ryan Sollee in eine stimmungsvolle und facettenreiche Soundwelt zwischen Folk, Rock, Blues und Bluegrass. Bedient sich dabei unbekümmert im reichen Arsenal der genannten Genres, ohne sich je ganz den gängigen Konventionen zu beugen. Auf halbem Weg zwischen dunkler Vorahnung und der gerade jetzt so nötigen Trotzigkeit der "Vernünftigen".

Videos:

"Black Dresses"
"Lullaby"

Aktuelles Album: "The Spark"
Label: The Instrument Village

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


So 21.05. LONG DISTANCE CALLING (D)    "An Evening with SATELLITE BAY"

www.longdistancecalling.de

Präsentiert von: VISIONS, Rock Hard, Guitar, Eclipsed und metal.de

"2017 markiert das 10-jährige Jubiläum unseres Debütalbums ›Satellite Bay‹ und wir sind nach all den Jahren noch immer sehr stolz auf diese Platte. Nachdem das Album am 10. Februar wiederveröffentlicht wurde, möchten wir dieses Jubiläum natürlich auch live mit euch feiern! Im Mai haben wir darum einige ›An Evening with Satellite Bay‹ Shows gebucht, wo wir ganz speziell einen Großteil dieses Albums sowie auch ein Best-Of unserer anderen Platten spielen werden. Es werden also Abende, bei denen auch Songs zum Zuge kommen, die wir seit einer Ewigkeit nicht mehr gespielt haben und wir kehren dabei bevorzugt in jene Clubs zurück, mit welchen uns eine gemeinsame Geschichte verbindet. Wir freuen uns!"
Long Distance Calling

Videos:

"Getaway"
"Black Paper Planes"
"Into The Black Wide Open"

Aktuelles Album: "Trips"
Label: InsideOut Music

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


  +++ Juni 2017 +++

Do 08.06. MOON HOOCH (USA)    

www.moonhooch.com

Präsentiert von: Kulturnews und ByteFM

Moon Hooch sind eine unfassbare Live-Band, blasen im wahrsten Sinne des Wortes alles weg, was ihnen vor die Instrumente kommt. Spätestens seid ihrem Auftritt bei Jools Holland reißen sich die Club- und Festivalveranstalter dieser Welt um die drei smarten New Yorker Jungs. Mike Wilbur, Wenzl McGowen und James Muschler reduzieren Electro und Jazz auf den optimalen, hochgradig-tanzbaren Punkt. Eben noch vermutet man eine Jazz-Jam-Impro-Session, so wie sie da mit Schlagzeug, Saxophonen und/oder Klarinette auf der Bühne stehen, aber spätestens nach den ersten Takten ist klar: Ab geht die Party! Und die Party geht ab! Moon Hooch selbst beschreiben ihren Sound mit "house music, but more primitive and jagged and raw". Passt.

Videos:

Moon Hooch bei Jools Holland
"EWI"
NPR Tiny Desk Concert

Aktuelles Album: "Red Sky"
Label: Hornblow Recordings

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


Do 25.06. VINTAGE TROUBLE (USA)    

www.vintagetrouble.com

Präsentiert von: Rocks und Kulturnews

Don Was, seines Zeichens Chief Creative Officer des Jazzlabels Blue Note Records erinnert sich an sein erstes Zusammentreffen mit Vintage Trouble, anlässlich eines Auftritts der Band im Sommer 2013: "Die Hälfte der Songs waren brandneu und dem Publikum bis dahin also völlig unbekannt, aber das gesamte Haus stand von der ersten Note bis zur allerletzten Zugabe vollkommen Kopf. Es erfordert enormes Charisma, donnernde Power und unglaubliche Grooves, um das zu schaffen." Es folgten: Ein Vertrag bei besagtem, legendären Label, umjubelte Supportshows für The Rolling Stones, Bon Jovi und AC/DC - vor letztgenannten u.a. auch 2015, im Ostragehege in Dresden - ,Auftritte in den wichtigsten US-TV-Shows, u.a. bei David Letterman und Jay Leno sowie bei renommierten Musikfestivals wie Coachella und Glastonbury. Schwarzer Soul und weißer Rock, schweißtreibend rhythmisch und unwiderstehlich catchy - das Rhythm-&-Blues Quartett aus Los Angeles um den stimmgewaltigen Frontmann Tyl Taylor punktet live mit sensationeller Bühnenpräsenz und Leidensschaft pur, nahezu entfesseltes Publikum inklusive.

Videos:

"Blues Hand Me Down"
"Nobody Told Me"
"Pelvis Pusher"
Live Glastonbury 2015

Aktuelles Album: "1 Hopeful Rd."
Label: Blue Note Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.myticket.de + + + www.eventim.de


  +++ August 2017 +++

Sa 05.08. CONOR OBERST (USA)    

www.conoroberst.com


Conor Oberst (Bright Eyes, Desaparecidos, Monsters of Folk, The Mystic Valley Band) kommt nach seinen ausverkauften Solo-Shows im Januar mit neuem Album und kompletter Band für nur drei Sommer-Konzerte zurück nach Deutschland!

Videos:

"A Little Uncanny"
Live

Aktuelles Album: "Salutations"
Label: Nonesuch Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.x-why-z.eu + + + www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de


  +++ Oktober 2017 +++

Di 10.10. TIM VANTOL (NL)    "BURNING DESIRES" TOUR

www.timvantol.com

"Ich bin ein einfacher Mann", sagt Tim Vantol. Woran er das festmacht? "Ich bin weder der beste Musiker, noch der beste Songwriter auf der Welt. Es gibt Millionen Leute, die gekonnter Gitarre spielen und ihre Stimme besser kontrollieren können als ich. Aber darum geht es nicht. Es ist wie mit abstrakten Gemälden. Auch da sagen die Leute gerne: Das hätte ich auch hinbekommen. Tja, aber sie haben es nicht gemacht!" Tim Vantol selbst ist es nicht ganz geheuer, warum da so viele Leute im Publikum sitzen, die ihm zuhören wollen und die Kraft aus Songs schöpfen, die er doch eigentlich nur über sich selbst singt. "Ich verstehe das zwar nicht, aber viele andere Leute offensichtlich schon. Ihnen bedeutet es etwas. Vielleicht ist das immer so, wenn man sich kreativ ausdrückt. Man muss nicht der begnadetste Künstler sein. Aber letzten Endes ist es deine Story. Und es gibt niemanden, der sie besser erzählen kann als du." Ziemlich gute Gedanken für einen einfachen Mann.

Videos:

"Till The End"
"If We Go Down, We Will Go Together!"
"Bitter Morning Taste"

Aktuelles Album: "Burning Desires"
Label: Odyssey Music Network

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.love-your-artist.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.myticket.de + + + www.eventim.de





beatpol home
programme
location & contact
hall of fame
tickets
gutscheine