beatpol home
programme
location & contact
hall of fame
tickets
gutscheine

September-Flyer (pdf)                    aktuelle Flyer (pdf)

  +++ August 2016 +++

Fr 26.08.
THE FLYING EYES (USA)    

www.facebook.com/theflyingeyes

"Aus Baltimore, USA, kommt das Psychedelic-Blues-Quartett The Flying Eyes, das sich in Machart und instrumentaler Besetzung zwischen The 13th Floor Elevators, den Doors und Retro-Rock platziert. Neben dem ausdrucksstarken und markanten Gesang, der des Öfteren auch an Glen Danzig gemahnt, besitzt die Musik der Flying Eyes Intensität und Melodie, das Spektrum reicht von sphärischen, düsteren balladesken Passagen bis hin zu wilden, hypnotischen Improvisationen. Trotz ihres jungen Alters lotsen The Flying Eyes den Hörer in die Zeit, in der Musik einfach nur Musik war; leidenschaftlich, emotional und theatralisch. Was Wunder, dass sie sich nach einem Science-Fiction Roman von J. Hunter Holly aus dem Jahr 1963 benannt haben." (WDR Rockpalast)
Nach dem zwischenzeitlichen Ausflug ins Heavy-Country Lager, kehren The Flying Eyes nun zu ihren Psychedelic Rock - Wurzeln zurück. Einen Vorgeschmack auf das für 2016 angekündigte, vierte Album gab es bereits im Januar. Die über H42 Records erhältliche Vorab-Single, einem famosen Mix aus ihrem 2011er Song „Poison The Well“ und „1969“ von den Stooges. Das Stück wurde während der letzten Brasilien-Tour aufgenommen und in den Super Fuzz Studios in Rio de Janeiro von Gabriel Zander gemixt und produziert. Das dazu gehörige Live-Video drehte Wojtek Dobrogojski.

Videos:

"Poison The Well / 1969" (Stooges-Cover)
"Under Iron Feet"
Live im WDR-Rockpalast 2011

Aktuelles Album: "Lowlands"
Label: Noisolution

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


  +++ September 2016 +++

Mi 07.09.
KYLE GASS BAND (USA)     "Thundering Herd" Tour 2016

www.facebook.com/kylegassband

Präsentiert von: EMP, Classic Rock, SLAM, Guitar

Die Kyle Gass Band ist zurück! Schwer gerüstet mit neuen Songs geht es erneut auf Europa Tour. Die Supergroup aus Los Angeles hat sich ihre „Road Chops“ redlich verdient, mit über 50 Shows auf dem Kontinent in 2015 und legt jetzt noch einen drauf. Größere Shows, mehr Tiere, breitere Koteletten und ganz vorne Mr. Kyle Gass (Tenacious D) himself. Ausnahmesänger Mike Bray und Gitarren-Virtuose John Konesky sind dabei, genauso wie Jason Keene, der wohl beste Fotograf der jemals Bass gespielt hat, und nicht zu vergessen Jungtalent Tim Spier, Drummer und Michael Jackson Double in Einem. Zum Tourstart im September erscheint das neue Album, das handillustrierte Artwork von Designer Will Fugman gibt es bereits jetzt zu sehen, im Artwork Commentary Clip. https://www.youtube.com/watch?v=f20vfiYHRNA&feature=youtu.be

Videos:
"Questionable" live
"Bro ho" Acoustic Performance

Aktuelles Album: "Thundering Herd"
Label: Steamhammer7SPV

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.adticket.de + + + www.ticketmaster.de


Fr 09.09.
DEATH HAWKS (FIN)    

www.deathhawks.com

Death Hawks sehen aus, als würde die finnische Staatseisenbahn ihre Gäste gerne auch mal in die frühen Siebziger teleportieren und zurück. Teemu Markkula, Tenho Mattila, Miikka Heikkinen und Riku Pirttiniemi aus Tampere haben lange Haare, dichte Bärte und tragen gefranste Westen, was sollen sie also anderes spielen als Psychedelic Rock? Die Gitarre singt den Blues, die Orgel erinnert an die der Doors. Manchmal steckt auch ein bisschen schamanischer Krautrock oder gar Folk drin, ein anderes Mal geben sich die Death Hawks vollends schweren Riffs oder sogar Saxophon-Solos hin. Das Ganze geschieht wie in einem einzigen Rausch, live die reinste (psychedelische) Berg-und-Talfahrt! Womit wir dann auch wieder bei der finnischen Staatseisenbahn wären...

Videos:

"Behind Thyme"
"Black Acid"

Aktuelles Album: "Sun Future Moon"
Label: Svart Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Sa 10.09.
MATT WILDE (UK) feat. SÖNKE TORPUS (D)   

www.facebook.com/mattwildemusic

Young Rebel Set waren irgendwie eine merkwürdige Erscheinung: sie kamen aus dem Nichts über Nacht, die Clubs waren voll, und - man entschuldige die Wortwahl - auf einmal alle besoffen, vor der Bühne, auf der Bühne. Was in kleinen Läden vor 100 Leuten startete, endete mit über 1.000 Fans bei den eigenen Shows und Auftritten bei einigen der größten Festivals. Und so schnell wie sie kamen, waren Young Rebel Set auch schon wieder weg vom Fenster. Vielleicht waren die vorangegangen Jahre zu rasant gewesen. YRS waren nie ein Mainstream-Phänomen a la Mumford & Sons, wenn die ausgiebigen Touren in Europe vorbei waren, hieß es daheim wieder sein Geld mit Handwerk zu verdienen. Ein aufreibender Spagat, der die Gang am Ende die Existenz gekostet hat. Matty Chipchase war immer das Zentrum der Band. Er schrieb die Songs und Texte, die seine Jungs dann ausschmückten. Das Ende der Band machte ihn fertig. Er verkroch sich zu Hause und kehrte dem Musiker-Dasein den Rücken. Es hat nicht sollen sein. Dachte er. Denn irgendwann schrie die Gitarre doch wieder nach ihm. Im stillen Kämmerlein fing Matty wieder an, Songs zu schreiben. Nach der Frustrationsphase ist er nun zurück, als MATT WILDE hat er neue Geschichten über den Moloch der UK Working Class, natürlich auch über das gute alte Thema der unerwiderten Liebe und der Hoffnung, dass doch alles wieder gut wird, dabei.
Im September ist MATT WILDE das erste Mal mit seinem neuen Programm auf Tour. Als Sidekick ist SÖNKE TORPUS (Torpus & The Art Directors) dabei, und wer weiß ob da nicht auch so einige Songs von "Früher" erklingen.

Videos:
"Overworked"
"Penny To My Name"

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Fr 16.09.
HANNAH EPPERSON (CAN)    

www.hannahepperson.ca

Mit Violine, Loop Pedal und Gesang im Gepäck erschafft Hannah Epperson wunderschöne musikalische Landschaften, ganz ohne Überladung. Als Solo-Künstlerin steht sie dabei nicht nur allein auf der Bühne, sondern widmet sich ohne größere Befangenheit gegenüber künstlerischen Unterschiedlichkeiten auch zahlreichen Kollaborationen, wie etwa mit dem Poeten Shane Koyczan, Julianna Barwick, Porcelain Raft oder der aufstrebenden kanadischen Band We Are The City. Diese kreativen Abenteuer beinhalten dabei nicht nur das gemeinsame Komponieren. So arbeitete Hannah Epperson überall in Nordamerika mit zahlreichen interdisziplinären Film- und Tanzprojekten zusammen. Lange Zeit wohnhaft in Vancouver, ist sie mittlerweile in New York City angekommen. Der Ursprung Hannah’s künstlerischer Bandbreite liegt in ihrer vielseitig experimentellen und autodidaktischen Arbeitsweise. Vom Erlernen appalachischer Folklore durch Zuhören bei einem Cowgirl in Utah, über Violinen-Begleitung zahlreicher Künstler bei Tourneen in Europa, bis hin zum musikalischen Part eines Flamenco-Tanzprojektes auf einem Segelboot, überall zeigt sich ihre Abenteuerlust und Offenheit. Das gilt übrigens auch für ihr Studium der Humangeographie und ihre sportliche Leidenschaft für Ultimate Frisbee, die sie bis zur Vizeweltmeisterschaft mit dem kanadischen Team im Jahr 2015 führte. Die zahlreichen Reisen und Kollaborationen der in Salt Lake City geborenen Violinistin münden schließlich in ihrem aktuellen Solo-Projekt. Hannah’s einzigartiges Songwriting und ihre Live-Performance brachten ihr 2013 einen Columbia’s Peak Performance Project Award ein. Die ganz besondere Verschmelzung von gefühlvoller klassischer Musik und der eher rohen Energie des Indie-Pop verschaffen ihr zunehmend international Anerkennung. Der warme Gesang legt sich dabei irgendwo zwischen ihre Violine und die zusätzlich erzeugten elektronischen Klänge. Zwar kommen einem durchaus Referenzen wie Andrew Bird, Feist, Owen Pallett oder Lykke Li in den Sinn, dennoch lebt Hannah’s Sound vor allem von seiner Genre übergreifenden Leichtigkeit, welche ihres gleichen sucht.

Videos:

"Brother"
"Shadowless"

Aktuelles Album: "//upsweep"
Label: ListenCollective

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Sa 17.09.
ZODIAC (D)     "Grain Of Soul" Tour 2016

www.facebook.com/Zodiac.Rock

Präsentiert von: Slam, Guitar, Classic Rock und Rock Hard

Zodiac begeisterten mit ihrem wuchtigen, melodienschweren, stets auf den Punkt gespielten Blues- & Hardrock bereits abertausende von Rock-Fans, sowohl auf dem Wacken Open Air, dem Hellfest, beim Hippie-Mekka Burg Herzberg Festival, als auch auf ihren gemeinsamen Tourneen mit u.a. Blues Pills, The Sword und Monster Truck. Ende Juli veröffentlicht das Münsteraner Quartett um den Long-Distance-Calling-Drummer Janosch Rathmer mit „Grain Of Soul“ sein mittlerweile viertes Album und scheint bestens vorbereitet für den nächsten Schritt auf der Erfolgsleiter.
„Das Album zeigt exakt wer wir sind und was wir wollen. Die Leute werden überrascht sein, wenn sie hören, was wir neben dem Blues noch alles drauf haben…“.

Videos:

"A Bit Of Devil"
"A Penny And A Dead Horse"

Aktuelles Album: "Grain Of Soul"
Label: Napalm Records

Special Guests:
RAVENEYE
(UK)
www.raveneyeofficial.com

HONEYMOON DISEASE (S)
www.honeymoondisease.com

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Fr 23.09.
GET WELL SOON (D)     "Love" Tour 2016

www.youwillgetwellsoon.com

Präsentiert von: ByteFM

Get Well Soons letztes Album starrte auf die Apokalypse, durch den Vorhang italienischer Filmsoundtracks der Siebzigerjahre. Und jetzt, nach diesem wunderschönen Weltuntergang, spricht Konstantin Gropper vom Überleben. Von der Kraft, die Neues schafft. Er singt von der Liebe. It's here, Album Nummer vier: "Love". Die Liebe also. Ein großes Wort. Wie „Pop“. Einfach auszusprechen, komplex zu fühlen. Und so klingt das neue Album auch, ungewohnt hell und poppig. Der fast schon fröhliche Tonfall ist neu in Groppers Werk und markiert eine Wende. Aber alles andere als Veränderung hätte noch mehr überrascht. Denn Get Well Soon flirten seit jeher mit echten Maskeraden. Am Ende werden die Masken dann doch nicht abgesetzt. Es bleibt dabei, die Rätselhaftigkeit und das Geheimnis der Liebe zu besingen.

Videos:

"It's A Catalogue"
"It's Love"
"Roland, I Feel You"

Aktuelles Album: "Love"
Label: Caroline Records / Universal Music

Support:
THE ANIMEN
(CH)
www.theanimen.com

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Sa 24.09.
! SPECIAL SHOW ! (D)    

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

WHITE MILES (A)

www.white-miles.com

Durch den Terroranschlag auf den Pariser Konzertsaal Bataclan sind die Eagles of Death Metal zu trauriger Berühmtheit gelangt. Was die wenigsten wissen: Es gab auch eine Vorband an diesem Abend - White Miles aus Österreich. Natürlich haben die schrecklichen Ereignisse an jenem 13. November 2015 nichts mit der Musik von Medina Rekic und Hansjörg Loferer zu tun. Aber auch auf den (nicht zutreffenden) Verdacht hin, an dieser Stelle Werbung mit fadem Beigeschmack zu betreiben - unerwähnt bleiben sollte es trotz allem nicht. Gegen diesen, furchtbare Realität gewordenen Alptraum hilft bekanntlich nur das Nichtvergessen.
Zurück zur Musik. Das 2011 gegründete Duo aus dem Tiroler Unterland bezeichnet seinen Stil, als „dirty pole dancer stoner blues rock“. Treibende Drums und schmutzige, im Blues verankerte Gitarrensounds treffen auf eindringliche, teilweise ungestüme Gesangsparts. Live pushen sich die beiden gegenseitig und fast ohne Pause auf ein eindrucksvolles Level, unermüdliches touren zahlt sich eben aus. Neben den bereits erwähnten Eagles Of Death Metal waren Medina und "Lofi" auch schon mit Courtney Love, sowie den Blues Pills unterwegs. Mit ihrem 2., u.a. von Micko Larkin (Courtney Love, Hole) produzierten Album "The Duel" gehen White Miles nun wieder auf eigene Tour.

Videos:

"The Duel" (Albumtrailer)
"Crazy Horse"
"Fake Smile"
"In The Mirror"

Aktuelles Album: "The Duel"
Label: Long Branch Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


Do 29.09.
HEISSKALT (D)     "Vom Wissen und Wollen" Tour 2016

www.heisskaltmusik.de

Präsentiert von: Visions, Fuze und Vevo

„Wir wollen den Zuhörern alles von unserer Energie geben. Energie, die einfach daher kommt, dass vier Typen ihre Musik machen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger." Voller Feuerkraft und ganz ohne unnatürliche Politur wird bei Heisskalt tief gespürt und gefühlt. Immer zutiefst menschlich. Ohne Luftblasen. Ohne Verklärungen. „Warum soll jemand, der im ganz normalen Leben Mensch ist, nicht auch mit einem Instrument um den Hals Mensch sein dürfen? Deshalb bieten wir auch nicht mehr als Fragen. Denn die gültigen Antworten kennen wir auch nicht. Aber eben dieses Nichtwissen teilen wir mit dem Publikum." Und genau das ist anscheinend das Erfolgsrezept der vier Jungs aus Sindelfingen/Böblingen. Heisskalt kann man lieben oder hassen, dazwischen gibt es nichts! Und das ist gut so, denn wer will schon ein Leben in der Grauzone?
Am 10.Juni erschien das neue Album "Vom Wissen und Wollen", im Zuge dessen haben Heisskalt für den Herbst noch eine große Headliner-Tour angekündigt. Nach den zuletzt überwiegend ausverkauften Shows, gilt es nun, sich rechtzeitig Tickets zu sichern.

Videos:

"Euphoria"
"Hallo"
"Nicht anders gewollt"
"Alles gut"

Aktuelles Album: "Vom Wissen und Wollen"
Label: Neuropa Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + www.adticket.de + + + www.ticketmaster.de


Fr 30.09.
VIKA (UKR)     "Vika goes wild"

www.vkgoeswild.com

Hunderte(!) Musikclips mit selbst arrangierten Cover-Versionen allseits bekannter Songs von Led Zeppelin, Queen, Metallica, System Of A Down, Guns N' Roses, Nirvana und anderen illustren Größen der Rockgeschichte, an die Hundert Millionen(!) mal angeklickt im Netz - wer ist diese unbekümmert und hemmungslos aufspielende Exotin namens VIKA!? 1978 als Viktoriya Yermolyeva in Kiew geboren, genoss VIKA eine beeindruckende musikalische Ausbildung an einigen der wichtigsten und bekanntesten Universitäten für klassische Musik, gewann sie in der frühen, klassisch geprägten Phase ihrer Karriere, eine Vielzahl an renommierten, internationalen Klavierwettbewerben. 2006 orientierte sich die mittlerweile in Frankfurt am Main lebende Pianistin mehr in Richtung Rockmusik und spezialisierte sich nunmehr vor allem auf Heavy Metal- und Hard Rock-Coverversionen. Ab da erntete VIKA einen Überraschungserfolg nach dem anderen und avancierte binnen weniger Monate zum Internet-Star, siehe weiter oben im Text. Nicht nur eingefleischte Heavy-Fans, auch immer mehr Klassik-Liebhaber sehen in der jungen Ukrainerin eine Art Wunder-Pianistin mit Metal-Flavour. Mal spielt sie hauchzart, fast schon streichelnd, um im nächsten Moment verblüffend brachial in die Tasten zu donnern, als gäbe es kein Morgen mehr. Technisch absolut perfekt, beansprucht VIKA das Piano in einer vollkommen eigenen Form. Mit gut kalkulierter Expressivität verfremdet und verdichtet sie derart subtil - eine gelungenere Verbindung zwischen Klassik und Metalrock gab es bislang wohl kaum bei einer klassisch geschulten Pianistin, einem Pianisten. Im Herbst erscheint VIKAs erstes offizielles Album, welches dann überwiegend eigene Stücke beinhalten wird, weniger Cover Versionen.

Videos:

"Master of Puppets"
"Sweet Child o' Mine"
"Toxicity"
"Nights In White Satin"
"Unchained Melody"

Aktuelles Album: tba
Label: tba

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


  +++ Oktober 2016 +++

Sa 01.10.
! SPECIAL SHOW ! (D)    

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

AVEC (A) + MANI ORRASON (ISL) LIVING HOUR (CAN)

Ein kleines, mehr als feines, fast schon Festival steht an diesem Oktobersamstag ins Haus. Gleich drei interessante Acts teilen sich die Beatpolbühne.
Allen voran die 20jährige Österreicherin AVEC, deren zart-düstere Songs tief berühren. Fast unglaublich, ob ihres tatsächlichen Alters. Man höre nur das atemberaubend schöne "Dead". "Gänsehautfieber," würde Mehmet Scholl wohl sagen.
Ebenso nur eine Frage der Zeit wird es sein, bis der 18(!)jährige Singer-/Songwriter & Multi-Instrumentalist Mani Orrason seinen Bekanntheitsgrad auch hierzulande steigert. Seine Debüt-Single "Fed All My Days" landete im Herbst 2015 quasi aus dem Nichts auf Platz 1 der Isländischen National Charts und hielt sich dort geschlagene 3 Wochen. Daraufhin wurde er als „Newcomer of the Year“ sowie für die Kategorie „Video of the Year“ beim Icelandic Listeners Awards 2015 nominiert.
Die dritte Band des Abends verspricht nahezu lupenreinen Shoegaze, denn Living Hour spielen nach eigener Aussage "Psychedelic Dreampop". Verträümt-selige Lovesongs, inspiriert von ihrer Heimatstadt Winnipeg in der kanadischen Provinz Manitoba.


AVEC


www.facebook.com/officialAVEC

Präsentiert von: Musikexpress, TAZ, ByteFM, Laut.de und Melodie & Rythmus

Videos:
"Dead"
"Granny"

Aktuelles Album: "What If We Never Forget"
Label: earcandy


MANI ORRASON


www.maniorrason.com

Videos:
"Fed All My Days"
"Wake Me Up"

Aktuelles Album: "Repeating Patterns"
Label: Record Records


LIVING HOUR


www.livinghourband.com

Videos:
"Seagull"
"Steady Glazed Eyes"

Aktuelles Album: "Living Hour"
Label: Lefse Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


So 02.10.
WE WERE PROMISED JETPACKS (UK)    Tour 2016

www.wewerepromisedjetpacks.com

Ein paar Jahre sind vergangen, seit We Were Promised Jetpacks 2009 ihr Debüt “These Four Walls” mit catchy Songs wie “It’s Thunder And It’s Lightning”, “Quiet Little Voices” und “Roll Up Your Sleeves” veröffentlicht haben. Ein Album, das der Band einen festen Platz in den Playlists der einschlägigen Indie-Discos bescherte, sowie eine stetig anwachsende Fangemeinde und ausverkaufte Tourneen. Die beiden nachfolgenden Veröffentlichungen “In The Pit Of The Stomach” (2011) und „Unravelling“ (2014) verdeutlichten dann den weiteren, konsequenten Reifeprozess der Schotten recht deutlich. Den gewohnt zackigen Indie-Rhythmen stehen nun auch fettere Gitarrenwände gegenüber, die Klangteppiche geraten ein ganzes Stück ausladender. We Were Promised Jetpacks geben ihrer Musik nun alle Zeit die es braucht, sich langsam zu entfalten, verschachteln sie stellenweise und bauen Soundwände auf, in denen sich die verwobenen Elemente am Ende wieder entwirren. Sänger Adam Thompson singt dazu mal sanft und nimmt sich zurück, wo es der Song erfordert, versteht es aber auch, im richtigen Moment noch einen draufzusetzen, indem er zu sägenden Gitarren alles aus seinem Organ herausholt. Rund um das Dortmunder "Way Back When" Festival gibt es nun einige wenige Clubdaten, der Beatpol ist dabei!

Videos:

live
"Quiet Little Voices"
"Human Error"
"I Keep It Composed"
"Disconnecting"

Aktuelles Album: "Unravelling"
Label: Fat Cat Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Di 04.10.
WE ARE SCIENTISTS (USA)     "Helter Seltzer" Tour 2016

www.wearescientists.com

Präsentiert von: vevo und laut.de

"Helter Seltzer, das mittlerweile fünfte Studioalbum der New Yorker Power-Pop-Group We Are Scientists, ist nach eigener Aussage ihr bislang verrücktestes Album. Für das sie als Produzenten optimalerweise ihren ehemaligen Keyboarder Max Hart gewinnen konnten. Er brachte all seine magischen Fähigkeiten ein, um das Album zum Glänzen und zugleich zum Krachen zu bringen. Die Aufnahmen wurden von Chris Coady (u.a. Future Islands, Beach House, !!!) in L.A. abgemischt, die Ohren von Greg Calbi (u.a. Yeah Yeah Yeahs, Noel Gallagher, Perfume Genius) verpassten den Songs schlussendlich noch ein Deluxe Mastering.
Die Band selbst rätselte lange, in welches Genre sie sich damit nun einordnet. Es ist kein Punk, dafür sind sie viel zu sehr bemüht, ihren Songs eine gewisse Schönheit anzugedeihen. Es ist aber auch kein geradliniger Rock, dafür sind sie zu weit weg von der Mitte. Und es ist kein Indie-Rock, dafür seien sie nicht selbstverliebt genug. Kurzum, We Are Scientists beschlossen, das sie mit "Helter Seltzer" nun ihr ihr eigenes Genre geschaffen haben.
"Großartiger Pop-Entwurf, der lärmt und wärmt, aneckt und euphorisiert." Musikexpress

Videos:

"In My Head"
"Nobody Move, Nobody Get Hurt"
"Rules Don't Stop"

Aktuelles Album: "Helter Seltzer"
Label: 100% Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Do 06.10.
KADAVAR (D)     Tour 2016

www.kadavar.com

Kadavar haben sich EINE Gewissheit quasi für immer unter die Haut geritzt: Zieht man nach Rückschlägen den Schwanz ein, rieselt einem Erfolg durch die Hände wie ein Haufen nichtsnutziger Sand. Andere Bands würden an genau dieser Stelle wohl aufgeben. Kadavar nicht. Berlins gewaltigsten internationalen Rockexport der laufenden Dekade bringt offenbar nichts vom selbsterklärten Weg ab. Zitat: "Wir sind an der ganzen Scheiße gewachsen". Authentizität und die möglichst originalgetreue Reproduktion der Musik Kadavars stehen dabei noch immer an allerster Stelle, z. Bsp. wird ausschließlich live auf originalem Equipment der 70er aufgenommen.
"Uns ist es wichtig, weiterhin kühlen Kopf zu bewahren und nicht abzuheben. Wir haben einen hohen Anspruch an uns selbst. Und ich selbst bin nur schwer zufrieden zu stellen. Das kann andere nerven, aber für uns ist es einfach die Art zu arbeiten. Gut ist eben nicht immer gut genug", so Sänger und Gitarrist "Christoph "Lupus" Lindemann".

Video:

"The Old Man"

Aktuelles Album: "Berlin"
Label: Nuclear Blast

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.konzertkasse-dresden.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Eine Veranstaltung der BA Kulturmanagement GmbH
www.aust-konzerte.com


Fr 07.10.
NEW MODEL ARMY (UK)     "Winter" Tour 2016

www.newmodelarmy.org

2013 meldeten sich New Model Army mit "Between Dog And Wolf" noch einmal überaus eindrucksvoll zurück. Laut der englischen Times markiert dieses Album "eine kreative Renaissance" der britischen Underground-Legende der 80er. Und tatsächlich erntete die Band um ihren Gründer Justin Sullivan die besten Kritikerresonanzen ihrer Karriere, erreichte Top 30-Chart-Positionen in Deutschland und UK, die höchsten seit ihrem Album “The Love of Hopeless Causes“, gut 20 Jahre zuvor. 2014 dann folgte die Veröffentlichung der fesselnden Dokumentation “Between Dog and Wolf: The New Model Army Story” von Regisseur Marc Reid, welche erfolgreich auf einer Reihe von Filmfestivals weltweit gezeigt wurde. Der Film unterstreicht noch einmal das außergewöhnliche an dieser leidenschaftlichen Band, der es gelungen ist, sich selbst treu zu bleiben und ihren Weg auch abseits des Mainstream zu finden. Am 16. August des aktuellen Jahres erscheint nun "Winter", New Model Armys 14. Studioalbum ihrer 37jährigen Bandgeschichte. Ebenso stark wie emotional tief, ist es die logische Fortsetzung seines Vorgängers und vermittelt zudem die vertraute Dringlichkeit solch klassischer New Model Army-Alben wie “The Ghost of Cain” und “Thunder and Consolation”.
Justin Sullivan: "'Between Dog And Wolf' hat uns noch einmal sehr viele kreative Türen geöffnet, es war spannend, da hindurch zu gehen. Ich glaube, dass auch "Winter" diese starke Identität bekommen hat. Es ist in hohem Maß der Sound von Menschen in schwierigen Umständen. Das ist etwas, was viele von uns in Zeiten wie diesen nachvollziehen können, auf sehr verschiedenen Ebenen."

Videos:

"51st State"
"Winter"
"The Hunt"

Aktuelles Album: "Winter"
Label: Attack Attack / earMusic

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.konzertkasse-dresden.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Eine Veranstaltung der BA Kulturmanagement GmbH
www.aust-konzerte.com


Di 25.10.
! SPECIAL SHOW ! (D)    

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

PHORIA (UK)   Live 2016

www.phoriamusic.com

Präsentiert von: Bedroomdisco, Detektor.fm, DIFFUS Magazin, Nicorola und The Pick

In Musik, so schemenhaft wie dieser, verliert man sich gern. Man denkt vielleicht an Sigur Ros, an James Blake oder an Aphex Twin. Aber es gibt diesen klaren, eigenen Sound und eine Stimme, die aus genau diesem Sound entsteht. Eine goldene Form, eine Struktur, eine Mischung aus Sonnenlicht und Skulptur.
Phorias Haupt-Songwriter und Produzent Trewin Howard versteht seine Musik perfekt. Andererseits versteht er sie auch gar nicht. Denn sie kommt bei ihm bereits fertig geformt an. In einem Guss, einer Farbe, einem Gewicht. Wenn man dies weiß, macht die Musik von Phoria vielleicht sogar noch mehr Sinn. Denn krankheitsbedingt nimmt Howard absolut alle Geräusche um sich herum wahr, was sehr erschöpfend sein kann. Kaum Toleranz für unangenehme Töne. Allerdings macht ihn sein verändertes Hörempfinden seltsamerweise auch zu einem sensibleren und (nach eigener Aussage) besseren Künstler. Und - noch wichtiger - die Krankheit hat ihn Dinge anders erleben lassen als zuvor und gezeigt, wie wertvoll all das ist: die enge Freundschaft zu seinen Mitstreitern Ed, Jeb, Seryn und Tim und die Musik, die sie gemeinsam machen. Die Band ist weiter zusammengewachsen und alle Mitglieder sind nun noch entschlossener, ihre langjährige Vision von Phoria zu realisieren. Phoria tragen ein Herz, einen Puls und eine Seele in sich. Vor allem aber auch diesen gewaltigen Kern ihrer Freundschaft, laut gespielt in Sound und Licht.

Videos:

"Red"
""Saving Us A Riot" (Acoustic
"Emanate"

Aktuelles Album: "Volition"
Label: Humming Records / X Novo Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


Do 27.10.
MONO (JAP) + ALCEST (F)
www.monoofjapan.com

www.alcest-music.com

Die Gründe für eine gemeinsame Tour dieser beiden, weltweit hochgeschätzten Bands liegen auf der Hand. Mit den Mitteln dunkler und härterer Noise Elemente errichten sowohl Alcest als auch Mono schwelgerische Soundlandschaften, die sich aus den Genres Post-Rock und Shoegaze bedienen, jedoch völlig eigenständige Ergebnisse hervorbringen. Gemeinsam ist beiden, dass ihre Musik dabei eine Form von kristalliner Reinheit und epischer Schönheit erreicht, die man ohne jede Übertreibung als majestätisch bezeichnen kann.

Video:

"Follow The Map"
"Autre Temps"

Aktuelles Alben: tba / tba
Label: Pelagic Records / Prophecy Productions

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Fr 28.10.
RUSSKAJA (D)     "Peace, Love & Russian Roll" Tour 2016

www.russkaja.com

Seit knapp 10 Jahren sind RUSSKAJA unterwegs auf dieser Welt und verbreiten Turbo-Polka für die Gesundheit! Glasklar die musikalische Botschaft: Tanz Tanz Tanz! Zu „PEACE, LOVE & RUSSIAN ROLL“! Das ist keine Balkanmode, das sind keine Moskauer Großmacht-Pioniere, das ist schlicht und einfach die pure Klanganarchie.

Videos:

"Psycho Traktor"
"Energia"

Aktuelles Album: "Peace, Love & Russian Roll"
Label: Napalm Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.konzertkasse-dresden.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Eine Veranstaltung der BA Kulturmanagement GmbH
www.aust-konzerte.com


  +++ November 2016 +++

Di 01.11.
MINOR VICTORIES (UK)    

www.minor-victories.com

Präsentiert von: VISIONS

Von Editors Gitarrist Justin Lockey anfänglich als mehr so nebenher laufende Idee angedacht, auch mal etwas extremeren Noise-Lärm auf einer EP zu verewigen, entwickelte sich das Projekt Minor Victories inzwischen zu einer wahren Supergroup. Denn spätestens seit ihrer ergreifend stimmigen Video-Leadsingle “Scattered Ashes (Song For Richard)”, welche James Graham von The Twilight Sad featured, sollte den meisten klar sein, dass Stuart Braithwaite (Mogwai), Rachel Goswell (Slowdive), bereits erwähnter Justin Lockey, sowie dessen Bruder James in der derzeitigen Musiklandschaft nochmal eine gewisse Ausnahmestellung einnehmen. Trotz aller, momentan recht zahlreichen, mit weiteren, namhaften Hochkarätern besetzten Kollaborationen anderer Kollegen (z. Bsp. Prophets of Rage, Giraffe Tongue Orchestra, Gone Is Gone, Head Wound City, oder auch Iggy Pops großartiges Album "Post Pop Depression"). Denn Minor Victories soeben erschienenes, gleichnamiges Debütalbum gilt so einigen bereits jetzt als heißester Anwärter auf DAS Album des Jahres 2016. Nicht verpassen!

Videos:

"Scattered Ashes (Song for Richard)"
"A Hundred Ropes"
"Folk Arp"

Aktuelles Album: "Minor Victories"
Label: Play It Again Sam [PIAS]

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Fr 04.11.
TORTOISE (USA)     ! Verlegt vom 29.06.2016 !

www.trts.com

"Sie haben in den Neunzigern den Postrock miterfunden und danach nie aufgehört, aufregende, genresprengende Musik zu machen", schreibt der SPIEGEL aktuell zum Wirken von Tortoise, und FACT meinte: "Bands don´t get much more influential than Chicago´s Tortoise?". Dem kann man höchstens noch hinzufügen, daß das Publikum, das die zum großen Teil ausverkaufte Europatour 2016 der Band miterlebt hat, eine der faszinierendsten und besten Live-Bands unserer Tage sah.
Tortoise. So unpassend diese Analogie bei diesen künstlerischen Überzeugungstätern auch sein mag: In Wirtschaftskreisen würde man das eine "Benchmark" nennen. Das in Chicago ansässige Quintett macht seit 25 Jahren Musik, die nicht wirklich einem Genre zuzuordnen ist, und für die findige Popjournalisten seinerzeit das (von der Band immer ungeliebte) Genre "Postrock" erfunden haben. Obwohl an Dub, Rock, Jazz, Kraut, elektronischen und/oder minimalistischen Sounds orientiert, klingen die Ergebnisse; auf bisher sechs zum Teil legendären Studioalben dokumentiert; immer klar und deutlich nur nach einem: nach Tortoise, diesem "nicht zu greifenden polysequenziellen Wurzelwerk der Soundexplosionen" (de:bug). Auch mit ihrem fabelhaften und überraschungsreichen neuen Album "The Catastrophist" zeigen Tortoise, daß sie nach wie vor zu den wenigen stilprägenden Bands unserer Zeit gehören und definieren, was als "sophisticated state of the art" anspruchsvoller Tanzmusik und zeitgenössischen Pops (aber auch Jazz) gelten kann.
Die Schildkröte ist auf ihrem Weg noch lange nicht am Ende.

Videos:

"Prepare Your Coffin"
"TNT" live

Aktuelles Album: "The Catastrophist"
Label: Thrill Jockey

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.konzertkasse-dresden.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de

Eine Veranstaltung der BA Kulturmanagement GmbH
www.aust-konzerte.com


Sa 05.11.
DIE HÖCHSTE EISENBAHN (D)     "Wer bringt mich jetzt zu den Anderen"

www.diehoechsteeisenbahn.de

Präsentiert von: Ampya, ByteFM, event., Laut.de und Musikexpress

Moritz Krämer, Francesco Wilking, Felix Weigt und Max Schröder haben sich in den letzten Monaten tief im Studio eingegraben und weiter an ihrem Eisenbahn-Sound gebastelt. Das Ergebnis lautet "Wer bringt mich jetzt zu den anderen" und ist ab dem 26.08.2016 erhältlich. Ab Oktober sind die vier Berliner dann endlich auch wieder auf Tour durch ihre Lieblingsclubs. Mit dem neuen Album im Gepäck, versteht sich.

Video:

"Lisbeth"

Aktuelles Album: "Wer bringt mich jetzt zu den anderen"
Label: Tapete Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung der Groovestation
www.groovestation.de


Di 08.11.
SARAH JAFFE (USA)    

www.sarahjaffe.com

Mittlerweile scheint es gängige Realität zu sein, dass es trotz unzähliger Views auf den einschlägigen Music Channels wie Youtube, Vimeo, etc. immer noch US-Künstler gibt, deren Live-Auftritte, zumindest was unseren Kontinent anbetrifft, bislang selten sind. Nur ein einziges Mal, als Special Guest von Midlake, war Sarah Jaffe bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt auf Europas Bühnen zu Gast. Was ziemlich verwundert, denn die 30jährige Texanerin besitzt eigentlich alles an Potential um auch das sogenannte breitere Publikum für sich zu gewinnen. Allein ihr millionenfach angeklickter Song "Clementine" ist ein regelrechter Ohrwurm, ein mal gehört, bekommt man ihn garantiert nicht mehr aus dem Kopf. Dabei ist Sarah Jaffe keineswegs ein leicht zu konsumierendes Pop-Sternchen, gedankliche Referenzen zu ebenfalls durchaus streitbaren, weil wohltuend speziellen Künstlerinnen, wie z. Bsp. Jessica Lea Mayfield, oder auch Sharon Van Etten, kommen einem da wohl eher in den Sinn. Textzeilen wie “Nowhere to hide on this logical plateau/Gunna have to ride it out. – Stell dich deiner Realität und lerne mit ihr umzugehen!" sind das Credo Sarah Jaffes, einhergehend mit mehrfachen, fast schon Identitäts-Veränderungen ihres äußeren Erscheinungsbildes, sowie dem Wechseln von traditionellen, akustischen Singer-/Songer-Klängen zu rockigeren, mit elektro-geladenen Beats und hämmernden Bläsersätzen ausgestatten Arrangements und zurück.
"Ich hoffe, dass auch andere, sobald sie meine Musik hören, auf die gleiche Weise reagieren, wie meine Eltern. Vielleicht schockiert, aber auch den guten Weg sehend, auf welchem ich mich befinde."

Videos:

"Clementine"
"Clementine" live
"Did David Feel Like This"
"Better than Nothing"
"Glorified High"

Aktuelles Album: "Don't Disconnect"
Label: Kirtland Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Do 10.11.
ENSLAVED (NO)     "Enslaved 25" - Tour 2016

www.enslaved.no

Präsentiert von: Metal Hammer, Legacy und Metal.de

Ein viertel Jahrhundert, ohne jemals zu wanken!
Die Viking-/Progressive-Metal - Legende Enslaved auf 25 jähriger Jubiläumstour!

Video:

"Thurisaz Dreaming"

Aktuelles Album: "In Times"
Label: Nuclear Blast Records

Support:
NE OBLIVISCARIS
(AUS)
www.facebook.com/NeObliviscarisBand

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + www.adticket.de + + + www.ticketmaster.de


Sa 12.11.
SCHMUTZKI (D)     "Spackos Forever" Tour 2016

www.schmutzki.de

Präsentiert von: schmutzki.de

PUNK ist FOREVER. Und natürlich immer noch tot. Doch Schmutzki hauchen wieder eine gute Portion Leben in den halb verwesten Zombie Punk. "Spackos Forever" erscheint am 05. August 2016 und trieft nur so vor Energie, Spielfreude und Mut zum Ausbruch. Gleichzeitig bietet das Album eine Reihe facettenreicher Songs, die sich nicht davor scheuen auch mal Gefühle zu zeigen oder über sich selbst zu lachen. Schmutzki bewahren sich ihre penetrant positive Einstellung und reißen dabei mit links die Hütte ab. Im Herbst 2016 sind die drei Stuttgarter wieder auf großer Tour und werden Deutschland zeigen, wer die Spackos sind.

Videos:

"Spackos Forever"

Aktuelles Album: "Spackos Forever"
Label: FOUR MUSIC

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung der Semmel Concerts Entertainment
www.semmel.de


Mo 14.11.
HUNDREDS (D)     "Wilderness" Tour 2016

www.hundredsmusic.com

Präsentiert von: Intro, Vevo, Kulturnews und musikblog

Gegründet von den Geschwistern Eva und Philipp Milner 2008 am Hamburger Hafen zählen die Konzerte der Band zu den großen Erlebnissen elektronischer Popmusik. Als Hörer erfährt man ihre Musik als klar und kraftvoll. Die von Philipp sorgsam arrangierten elektronischen Beats treffen auf Evas sehnsuchtsvolle Texte, getragen von Euphorie und der puren Lust an der Musik. Was anfangs noch wenig greifbar war, bekam mit dem zweiten Album “Aftermath”, dem eigentlichen Debüt, klangvolle Gestalt. Dort nahmen uns die Geschwister Milner mit in den Wald ihrer Kindheit. Und der Wald findet sich auch im lang ersehnten und nun endlich im November 2016 erscheinenden dritten Album „Wilderness“ als Sinnbild für den Platz des Menschen in der Natur wieder. Der sorgsam komponierte Sound der Band wird live auch diesmal wieder bildgewaltig in Szene gesetzt.

Videos:

"Circus"
"Let's Write The Streets" live
"Our Past"
"Ten Headed Beast"

Aktuelles Album: "Wilderness"
Label: Sinnbus Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Eine Veranstaltung von p.s. works / Sunset Mission
www.sunsetmission.de


Di 15.11.
! SPECIAL SHOW ! (D)    

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

MARC O´REILLY (IRL)

www.marcoreillymusic.com

Mit eingehender akustischer Tiefe, einer äußerst tighten Band und schier tobender, musikalischer Freude bewegt sich der irische Songwriter Marc O´Reilly zwischen wilden Blues-Elementen und gefühlvollem Gesangs-Folk. Vergleichend genannt werden oftmals Künstler wie John Marty und Bon Iver, nicht wenige prophezeien Marc O´Reilly sogar eine ähnlich erfolgreiche Karriere.
"Spectacular Talent" – Jamie Cullum (BBC Radio 2)

Videos:

"Bleed"
"The Wayward Shepherd"
"An African Day"

Aktuelles Album: "Human Herdings"
Label: Virgin Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr


Do 17.11.
KVELERTAK (NO)    

www.kvelertak.com

Präsentiert von: VISIONS, Rock Hard, guitar, Slam und Allschools

Kvelertak klingen auf jedem ihrer 3 bisherigen Alben einen Tick melodischer, der Party-Black ‘n’ Roll ihres 2013er Debüts ist mittlerweile nur noch eine von vielen Facetten. Ihr Hang zum ausufernden Riffing tritt nun immer unverhohlener in den Vordergrund. In den einschlägigen Social Medias gehen denn auch so einige selbsternannte Rock-Puristen auf die verbalen Barikaden, ihnen ist das Ganze inzwischen zu wenig innovativ, die Songs zu Ohrwurm-lastig. Egal, Kvelertak wird das keineswegs aufhalten, Fans von vergleichbaren Bands wie Hellacopters, oder auch Graveyard werden sie auch weiterhin gleich reihenweise abholen. Gesungen wird noch immer konsequent auf norwegisch, dazu passt dann auch, dass “Nattesferd” komplett in der Heimat eingespielt wurde, genauer gesagt in Oslo. Und glaubt man Kvelertaks vorderster Rampensau Erlend Hjelvik ist es das “bisher beste” der Bandgeschichte.

Videos:

"Nattesferd"
"1985"
"Bruane Brenn"

Aktuelles Album: "Nattesferd"
Label: Roadrunner Records

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Fr 18.11.
BRANT BJORK (USA)    Tour 2016

www.facebook.com/BrantBjorkOfficial

Präsentiert von: Visions

Musiker, Produzent, Plattenlabelbesitzer. Schlagzeuger bei Kyuss, Fu Manchu und Kyuss Lives!, später Vista Chino. Mitinitiator der Desert Sessions, aus denen die Queens of the Stone Age und Eagles of Death Metal hervorgingen. Brant Bjorks Vita ließe sich getrost noch um einige, den Stoner Rock maßgeblich stilprägende Eckpunkte erweitern. Dazu gehört zweifellos auch seine 1999 gestartete Solokarriere, während dieser er seinen unverwechselbar abgehangenen, vollkommen entspannten Low Rock weiterentwickelte. Ebenso Lebens- wie unabhängiger Künstler, verkörpert wohl kaum ein anderer aktueller Musiker den California Way of Life wie Brant Bjork.

Aktuelles Album: "Black Power Flower"
Label: Napalm Records

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

Tickets:
www.adticket.de + + + in allen bekannten Vorverkaufsstellen + + + www.eventim.de + + + www.ticketmaster.de


Mi 23.11.
THE COMMON LINNETS (NL)    

www.thecommonlinnets.com

The Common Linnets kamen wirklich aus dem Nichts auf die ganz große Bühne. Ilse DeLange hatte die Idee, mit einer Band zusammenarbeiten, einfach ein Konzert mit gleichgesinnten Musikern zu spielen und ein Album aufzunehmen. Ganz unaufgeregt und abseits vom großen Musikzirkus. Doch die Sache mit dem Schattendasein ging nicht wirklich auf. Schon recht bald nach der Gründung ihrer Band The Common Linnets wurden Ilse und ihr Kompagnon JB Meijers als niederländische Vertreter beim Eurovision Song Contest 2014 nominiert. Ihr Beitrag „Calm After The Storm“, für den es aus Deutschland die höchste Punktzahl gab, belegte den zweiten Platz und entpuppte sich daraufhin in 14 europäischen Ländern als Nummer Eins-Hit. Plötzlich waren alle Augen auf Ilse & Co. gerichtet, und die Leute wollten mehr, sie wollten sie live sehen. Dabei war nicht mal ganz klar, wer The Common Linnets eigentlich sind. Die meisten Leute glaubten zunächst, es handle sich um ein Duo. Inzwischen steht fest, dass es eine Band ist, die sich einfach treiben lässt und schaut, was daraus wird. Im vergangenen Herbst erschien dann schon ihre zweite Platte mit grandios ausgefeiltem Songwriting, plötzlich aufblitzenden Gitarrenriffs, akustischen Saiteninstrumenten, komplexen Gesangsharmonien. Der pure, ungefilterte Spaß, den es macht, gemeinsam Songs einzuspielen. Man merkt sofort, dass The Common Linnets auf „II“ sich und ihren Sound gefunden haben. Das sind Musiker auf einer Wellenlänge, die entdeckt haben, was für eine unbeschreibliche Energie entstehen kann, wenn man wirklich gemeinsam an einem Strang zieht, dieses Zusammengehörigkeitsgefühl vertont und souverän und ungefiltert auf die Bühne bringt.

Videos:

"Calm After The Storm"
"If I Needed You"
"Give Me A Reason"
"We Don’t Make The Wind Blow"

Aktuelles Album: "II"
Label: Universal Music

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Tickets:
www.eventim.de + + + www.adticket.de + + + www.ticketmaster.de





beatpol home
programme
location & contact
hall of fame
tickets
gutscheine